Frage von Verheugen, 81

Rauchmelder durch Mieter bezahlt?

Mein Vermieter hat 3 Rauchmelder (Flur, Wohnzimmer, Küche) installieren lassen. Jetzt will der Kerl mehr Miete und zwar schrieb der, dass der 3 mal 24 Euro und 60 Euro Installationskosten also ingesammt 132 Euro Modernisierungskosten gehabt hat und davon 11% im Jahr auf die Miete aufschlagen will. Also 1,21 mehr Miete im Monat. Darf der das? Kann ich die abmachen und dem zurückschicken? Ich installiere mir dann welche aus dem Baumarkt für 5 Euro. Danke für Eure Antwort Paul

Antwort
von anitari, 53

Darf er.

https://www.haufe.de/immobilien/verwalterpraxis/rauchmelder-miete-12-mieterhoehu...

Kann ich die abmachen und dem zurückschicken?

Kannst Du. An der Mieterhöhung ändert das aber nichts.

Übrigens sind Rauchmelder in der Küche unsinnig und auch nicht vorgeschrieben.

Vorgeschrieben sind sie in Schlaf-, Kinderzimmern und Fluren. In manchen Bundesländern auch in Wohnzimmern.

Antwort
von ChristianLE, 30

Die erstmalige Montage von Rauchmeldern ist eine Modernisierungsmaßnahme und kann auf die Miete umgelegt werden.

Kann ich die abmachen und dem zurückschicken?

Nein, Modernisierungsmaßnahmen sind zu dulden (§ 555d BGB).

Im Übrigen kann es sogar sein, dass Du die regelmäßigen Wartungen an den Rauchmelder künftig über die Betriebskostenabrechnung zahlen musst.

Kommentar von albatros ,

Die erstmalige Montage von Rauchmeldern ist eine Modernisierungsmaßnahme und kann auf die Miete umgelegt werden.Aber nur, wenn der Vermieter sie bzahlt hat. Sind sie gemietet. darf nur die Wartung berechnet werden

Antwort
von Griesuh, 58

Die Kosten für diese Rauchmelder kann der Vermieter Anteilsmäßig auf die Mieter umlegen.

Ob letztendlich Mieter oder Vermieter für Wartung und Einbau zuständig
sind, ist in der entsprechenden Landesbauordnung und in der
Anwendungsnorm für Rauchwarnmelder (DIN 14676) geregelt.

Lese einmal diesen Link:

http://ratgeber.immowelt.de/a/rauchmelderpflicht-wer-fuer-einbau-und-wartung-zus...

Antwort
von albatros, 23

Wurde die Maßnahme als Modernisierung angekündigt? Wie lange vor der Montage? Hat sie der Vermieter tatsächlich gekauft und bezahlt (Rechnung zeigen lassen!) oder hat er sie gemietet?

Den RM in der Küche kannst du vergessen, dort gehört keiner hin. Nur SZ, KZ und Flur sind verpflichtende Standorte (insofern überhaupt eine gesetzliche Verpflichtung besteht). Allenfalls darf der V. also nur bei gegebenen Voraussetzungen den RM  in Flur berechnen. Weder Küche noch Wohnzimmer müssen ausgestattet werden.

Kommentar von Verheugen ,

4 Wochen vorher, das hat ne Firma gemacht ca. ne halbe Stunde haben die gebraucht.

Kommentar von albatros ,

Hat die RM der Vermieter bezahlt oder sind sie gemietet? Hat der Vermieter in dem Mieterhöhungsverlangen die Rechnungsnummer der Firma angegeben? Bei Miete darf er in den BK- Abrechnung  lediglich die Wartungskosten umlegen.

Antwort
von piepsmausi26, 50

Da es eine verpflichtende Ausstattung ist, könnte ich mir vorstellen, dass der Vermieter das bezahlen muss.
Bei uns hat der Vermieter das alles bezahlt und als es Probleme gab, weil einer kaputt war, hat er sich auch darum gekümmert.
Ich bin mir nicht sicher, ob das Standard ist oder sein sollte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community