Raucherhusten oder Erkältung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe die sogenannte COPD.

Das ist die Raucherlunge, oder chronische Bronchitis, hört sich bei dir auch stark danach an. geh zum Pneumologen bevor du wie ich bald keine Luft mehr bekommst. und Finger weg von Wasserpfeifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pflanzenflavor
15.08.2016, 19:34

rauch mal zitronenmelisse, tut sehr gut und schmeckt!

0
Kommentar von altcc123
15.08.2016, 22:57

Kann doch noch keine COPD bekommen nach einem Jahr rauchen.

0

Wozu raucht man Zigaretten ? Antwort: zu Asche.

Mit 17 Jahren und 1 Schachtel pro Tag ist eigentlich schon der Anfang der Selbstzerstümmelung. Noch ist Zeit, mit dem Rauchen aufzuhören und nicht wieder damit anfangen. Der Husten ist als erstes Warnzeichen zu verstehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hänge seit jahren daran und komme nicht los, trotz COPD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Siggy
08.09.2016, 09:09

Es ist eine Frage des Willens. Klar, die ersten Tage und evtl. Wochen sind schlimm.

0

nun bin kein Arzt. Solltest du abklären. Könnte Erkältung sein. Natürlich verstärkt Rauchen das Ganze, da die Lunge nicht mehr richtig frei ist. Und natürlich sind durch das Rauchen insgesamt Abwehrkräfte nicht so gut, wie bei Nichtraucher. (im Schnitt - es gibt Raucher mit gutem Immunsystem und umgekehrt - aber prozentual  mehr sind es die Raucher, die ein Problem haben.)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei diesem Sommer ist eine Erkältung vorstellbar. Wenn Du schon so lange rauchst, so wird sich der Körper nicht mehr wehren, also wird es eine Erkältung sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?