Raucher anklage wer gewinnt AT?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Rauchen gehört zum "vertragsgemäßen Gebrauch" der Mietwohnung und des dazugehörigen Balkons oder der Terrasse. Es ist also zulässig, wie auch der Bundesgerichtshof,Aktenzeichen VIII ZR 124/05, entschieden hat. 

Wenn der Nachbar jedoch wesentlich beeinträchtigt wird, kann er verlangen, dass das Rauchen beschränkt wird.  Das erfordert das Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme und wird vom Bundesgerichtshof bestätigt, Aktenzeichen V ZR 110/14.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von staffilokokke
05.06.2016, 12:07

Es ist vielleicht ratsamer nicht den Weg übers Gericht zu nehmen, sondern mit Hilfe des Vermieters zu handeln. 

0