Frage von SabrinaAsen1608, 58

Rauchen und Pilleneinnahme?

Gibt es eigentlich eien Raucher- und Nichtraucherpille? Meine Frage ist jetzt verliert die Pille ihre Wirkung wenn ich rauche und es eine Nichtraucherpille ist? ich nehme die Pille Sandoz Xyliette. Bitte um eure Antworten :D Danke schon mal!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo SabrinaAsen1608,

Schau mal bitte hier:
Pille rauchen

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Pille, 5

Zahlreiche Inhaltsstoffe des Tabakrauchs verändern die pharmakokinetischen und pharmakodynamischen Eigenschaften der Arzneimittel Clozapin, Flecainid, Fluvoxamin, Haloperidol, Imipramin, Koffein, Olanzapin, Pentazozin, Propranolol, Theophyllin, Tacrin, Verapamil, Warfarin.

Die Sicherheit oraler Kontrazeptiva wird jedoch nicht beeinträchtigt.

Dennoch ist Raucherinnen (vor allem ab 35 Jahren) von der Einnahme der Pille abzuraten, denn durch die Kombination aus Rauchen und oralen Kontrazeptiva wird das Risiko für thrombembolische Erkrankungen und Herzinfarkt erheblich verschärft.

Bei einem Tabakkonsum von über 15 Zigaretten/Tag ist die Pille sogar wegen des gesteigerten Risikos von schweren kardiovaskulären Wirkungen kontraindiziert.

Raucherinnen über 35 Jahre, die zu einer Entwöhnung nicht in der Lage sind und Verhütungsmittel brauchen, sollten daher vorzugsweise niedrigdosierte Östrogen-Gestagen-Präparate (<20 µg) verwenden oder einen Wechsel zu einem reinen Gestagenpräparat (östrogenfreie Pille) vornehmen.

Alles gute für dich!

Antwort
von saritostasie, 22

Indirekt. Sag deinem Frauenarzt, dass du rauchst. Es gibt Pillen, die sich mehr oder weniger mit dem rauchen "vertragen". Hab es auch meinem FA gesagt und er hat mir sofort eine neue Pille verschrieben. Du muss immer ehrlich sein, schließlich geht es um deine Gesundheit. Falls das iwie hilft, habe ich zuerst die Evaluna20 genommen und nehme jetzt (wegen dem Rauchen) die Lamuna20 :)

Kommentar von SabrinaAsen1608 ,

Hab ihm gesagt, dass ich Rauche. In der Packungsbeilage steht nur, dass man nicht rauchen sollte wegen Thrombose etc., wollte nur wissen ob sich das rauchen auch auf den Schutz der Pille auswirkt, da ich im Internet nicht wirklich was hilfreiches gefunden habe.

Kommentar von saritostasie ,

Wirkt sich nicht aus. Alkohol auch nicht, falls dir mal eine Freundin sagen sollte, dass das so ist. :D

Kommentar von SabrinaAsen1608 ,

Ok vielen Dank :D 

Antwort
von LiselotteHerz, 38

Keine Frau, die die Pille (egal welche) nimmt, sollte rauchen. Grund: Erhöhte Thrombosegefahr.

Wirken tut die trotzdem.

Thrombosegefährdet sind alle Menschen, die mehr als 5 Zigaretten am Tag rauchen und wo in der Familie bekannt ist, dass schon Thrombosen auftraten .

lg Lilo

Antwort
von Lapushish, 28

Rauchen reduziert die Wirkung der Pille NICHT! Es steigert lediglich die Thrombosegefahr zusätzlich. Die Pille birgt sowieso eine Thrombosegefahr, ebenso wie Zigaretten. Deshalb ist Rauchen in Verbindung mit Einnahme der Pille nicht empfehlenswert. In vielen Packungsbeilagen steht allerdings, dass man es erst ab 30 Jahren als Raucher meiden sollte.

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille & Verhuetung, 11

Hallo SabrinaAsen1608

Rauchen beeinträchtigt die Wirkung der Pille nicht. Aber Nebenwirkungen (Thrombose,.....) können verstärkt auftreten

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von DieKatzeMitHut, 24

Es gibt keine "Raucher-" oder "Nichtraucher-Pillen", nein.

Rauchen beeinträchtigt die Wirkung der Pille auch nicht.

Jedoch erhöht beides - ganz besonders in Kombination - das Tromboserisiko. Daher ist die Pille für Raucher an sich eher ungeeignet.

Antwort
von paolita, 2

Die Xyliette ist eine Mikropille, d.h. sie enthält neben Gestagen auch das Hormon Östrogen. Damit gehört sie schon von "Natur" aus zu den Pillen, bei denen das Thromboserisiko bei Raucherinnen hoch ist.

Hinzu kommt: Es ist eine Pille der 3. und 4. Generation, damit also noch eine Stufe höher auf der Risikoskale für Thrombose.

Das heißt: Dein Frauenarzt hat dir eine der riskantesten Pillen für dich verschrieben.

Rauchen und die Pille sind KEINE gute Idee. Die Wirkung wird nicht beeinflusst, ABER: Thrombose und Lungenembolie können zum Tod führen.

Du solltest definitiv entweder nicht mehr rauchen oder am besten ganz ohne Hormone verhüten, wenn du keine gefährlichen Folgen haben möchtest.

Was für Alternativen hast du, die genau so sicher sind wie die Pille? Da gibt es tatsächlich einige, z.T. sind diese Methoden sogar noch sicherer als die Pille. Probleme mit dem Rauchen gibt es bei keiner einzigen dieser Methoden!

- Kondome

- Diaphragma

- Methode sensiplan, bzw. der cyclotest myway

- Kupferkette

- Kupferspirale

- Kupferball

Informiere dich am besten nochmals über die Risiken von Rauchen und hormoneller Verhütung und mein Tipp wäre es, die hormonellen Präparate ganz weg zu lassen.

Antwort
von DjangoFrauchen, 27

Ob es eine Raucherpille gibt, weiß ich nicht, kann ich mir fast nicht vorstellen.

Das Rauchen beeinflusst die Wirkung der Pille nicht, es erhöht aber das Thromboserisiko deutlich.

Antwort
von BrightSunrise, 22

Nein und nein.

Grüße

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für rauchen, 3

Hallo! Es kann Nebenwirkungen geben - die Wirkung der Pille ist aber sicher.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Denk an meine Schwester. Das ist mehr als eine Nebenwirkung und tritt häufiger auf als man denkt leider

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community