Frage von TheJoitwo, 199

Rauchen im Auto mit Kindern?

Hi,

ich habe irgendwann mal gehört dass es evtl ein Gesetz geben soll, was das Rauchen im Auto mit Kindern verbietet. Was ist damit passiert, gibt es das nun oder nicht?

Antwort
von testwiegehtdas, 108

Leider gibt es in D soweit ich weiß kein Gesetz dazu.

Dabei sollte allein schon der Menschenverstand dafür sorgen, dass man das nicht macht. Wenn man das so sieht, dann lüften viele ja nicht mal oder nur einen kleinen Spalt um Asche raus zu werfen...

Da tun mir die Kinder leid, immerhin können sie sich nicht "wehren"...

Antwort
von uni1234, 51

Naja. Passivrauchen hat erwiesenermaßen auch Auswirkungen auf die Gesundheit. Dies dürfte insbesondere gelten wenn man Kinder über Jahre hinweg dem Rauch in einem engen Raum aussetzt.

Ein Raucher weiß, dass Rauchen schädlich ist, auch für die Menschen in seiner Umwelt. Daher wäre es wohl zumindest vertretbar hier eine (fahrlässige) Körperverletzung anzunehmen denke ich. 

Ein Gesetz dass das Rauchen verbietet ist daher gar nicht notwendig, da es ein Gesetz gibt dass das Hervorrufen einer Gesundheitsschädigung verbietet. 

Antwort
von Rosalielife, 101

Ich bin absolut dagegen, dass man alles per Gesetz und von oben her regelt.

Eltern, die heute noch rauchen, müssen so verantwortungsvoll sein, dass sie das in einem engen Rahmen  nicht tun. Im Auto kann niemand dem Rauch entgehen und alle leiden, egal, wer mitfährt. Das betrifft auch Hunde, alle Insassen werden gefährdet und durch den Qualm belästigt.

Wer raucht, ist meistens aufgeklärt oder sollte es sein und weiß, wie schädlich das allein für ihn selbst ist. Ein kleines Kind kann so einem "Angriff" nichts entgegensetzen. Es ist schon schlimm, wenn Kindergartentaschen nach Rauch stinken, wenn Kleidung daran zu erkennen ist, dass sie verqualmt sind und dass Pausen in wichtigen Sitzungen eingelegt werden müssen für eine Handvoll Raucher.

Gut, Erwachsene tragen die Folgen selbst. Kinder können sich nicht abschotten und durch das Vorbild der Mama mit Zigarette im mund werden sie geprägt, es trägt wesentlich zum späteren eigenen Verhalten bei, ob geraucht wird oder nicht.

Kommentar von CaptnCaptn ,

Du hast natürlich Recht mit deiner Aussage, aber mit der Frage hat sie nichts zu tun. Die Frage war nämlich ob dieses Gesetz existiert und nicht was wir davon halten.

Antwort
von Leachimlhok, 69

Wer im Auto oder geschlossenen Räumen raucht in Anwesenheit von Kindern sollte generell bestraft werden!!!! Von Logik und Vernunft scheinbar nichts gehört ... Aber nein, dieses Gesetz existiert (leider) noch nicht ...

Antwort
von soga57, 56

Früher, so vor 30 Jahren, war das völlig normal, dass man im Auto geraucht hat. Auch mit Kindern auf der Rückbank. Seit etwa 15 Jahren hat ein richtiger Krieg gegen das Rauchen begonnen. Rauchen ist halt nicht mehr gesellschaftsfähig. 

Ein Gesetz wird auch nicht verhindern, dass rauchende Eltern auch weiterhin im Auto rauchen werden. Die, die selbst erkannt haben, dass sie das ihren Kindern und Haustieren nicht zumuten sollten, werden auch ohne Gesetz darauf verzichten. 

Es gibt auch Gesetze gegen zu schnelles Fahren - wird aber trotzdem gemacht.

Das ist einfach wieder ein Gebiet mehr, wo sich der Staat in das Leben seiner Bürger in ungebührlicher Weise einmischt. 

Kommentar von Sabsi69 ,

Ich würde  nicht sagen, dass das nichts bringt, denn die Anschnallpflicht hat sich auch nur durch das Gesetz durchgesetzt. Manchmal wollen wir Menschen einfach gegängelt werden und für die Unverbesserlichen tut so ein Gesetz vielleicht Not.

Antwort
von RBMannheim, 14

Schlimm, wenn man die Vernunft per Gesetzt regeln muss!

Antwort
von kris73, 85

Eigentlich gebietet es der gesunde Menschenverstand auf Zigaretten zu verzichten wenn Kinder im Auto sind. Aber für manche Menschen muss man halt Gesetzte erlassen, auch wenn die nicht viel bringen werden.

Kommentar von soga57 ,

Eigentlich gebietet es der gesunde Menschenverstand, überhaupt nicht zu rauchen. 

Wozu denn Gesetze erlassen, wenn die eh nichts bringen?

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 50

Das kam nun nicht durch, auch als Nichtraucher finde ich es richtig den Menschen nicht allzuviel vorzuschreiben bzw zu verbieten. Auch wenn dies effektiv dem Schutz der Kinder dienen würde, aber wer weiss, es kann evtl auch Umstände geben in denen es für etwaige Kinder im Auto besser wäre wenn geraucht wird.

Abgesehen davon empfinde ich es auch nicht richtig dass wir uns von den Versicherungen vordiktieren liessen die Anschnallpflicht einzuführen. Solche Dinge empfinde ich dem Menschen selbst überlassen zu können zu entscheiden welches Risiko er eingeht.

Worin soll dies dann enden? Soll man als Fußgänger nur noch die Strasse betreten dürfen wenn man sich ne Matratze umgebunden hat?

Kommentar von katarofuma ,

Das Risiko das du nicht angeschnallt bist trägst du ... richtig! Aber wer trägt die folgekosten? Arbeitsunfähigkeit, Unfall, Krankenhausaufenthalt, Nachbehandlung? Richtig die sozialkassen oder die Versicherung also müssen wir dafür zahlen das du zu faul bist einen anschnaller (eine Sache von 3 Sekunden) zu benutzen!

Und Rauchen im Auto während Kinder drin sitzen? Geht gar nicht!

Kommentar von machhehniker ,

Mit dem Anschnallen geht es gar nicht um Faulheit, es geht um Freiheit.

Bei praktisch jedem Unfall trägt die Allgemeinheit die Folgekosten, wenn Du Dich schon wegen dem Anschnallen so aufpustest kannst Du auch gleich gegen Skifahrer tätig werden die uns Allen auf der Tasche liegen weil sie immer wieder mal verunfallen, am Besten bist Du gleich gegen jeden Sport und unterstützt die Erlassung von Gesetzen die jedwede Hausarbeit (Fenster putzen uÄ) verbietet bei der man verunfallen kann. Vielleicht fällt Dir dann auf wie engstirnig ich Deine Betrachtungsweise finde.

Natürlich ist es nicht in Ordnung im Auto zu rauchen wenn Nichtraucher, besonders wenn es sich um Kinder handelt, mit drin sitzen. Aber ich bin dagegen dies gesetzlich zu verbieten weil bestimmte Umstände im Suchtverhalten eines Rauchers sich evtl auch so auswirken können dass es weniger schlecht für ein mit im Auto befindlichen Kind sein könnte wenn der Fahrer (Raucher) einige Züge nimmt. Abgesehen davon ist bereits zu viel gesetzlich geregelt.

Antwort
von siggibayr, 60

Achtung der Bericht unter "Viraler" ist ein HOAX.

siehe hierzu:

http://viraler.de/rauchverbot-fahrzeugen-deutschland/


Antwort
von iddontkcree, 32

Dafür sollte es kein Gestz geben müssen.

Jeder der ein bisschen gesunden Menschenverstand hat raucht nicht wenn Kinder an bord sind!

Antwort
von Misrach, 20

Ich finde es zwar nicht richtig, im Auto zu rauchen, gerade wenn Kinder dabei sind, aber ich find ein Gesetz welches dies untersagt nicht richtig.

Kommentar von TheJoitwo ,

Wieso findest du (ich dutse hier einfach mal) es nicht richtig solch ein Gesetz zu machen, gerade wenn du dagegen bist?

Kommentar von Misrach ,

Weil dann noch ein Gestz kommt, welches Rauchen vl im eigenen Aotu verbietet, dann kommt noch eins und noch eins und irgendwann ist rauchen illegal.

Antwort
von Alsterstern, 68

Rauchen im Auto ist schon krass, mit Kindern ein absolutes no go...ein Gesetz gibt es 'noch' nicht.  

Antwort
von CaptnCaptn, 49

Das Gesetz gibt es, jedoch nicht in Deutschland sondern in England.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten