Rauchen im Alter schädlicher?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist beim Rauchen grundsätzlich so, dass es die Masse macht. Eine Zigarette an sich macht noch keinen großartigen Schaden, aber alle zusammen können sehr wohl einen großen Schaden anrichten.

Ich weiß nicht, wie viele Jahre Du schon rauchst, aber wenn Du wirklich ein hohes Alter erreichen möchtest, dann solltest Du das Rauchen schon drastisch einschränken, wenn nicht sogar komplett damit aufhören.

Es muss nicht so sein, dass man aufgrund von langjährigem Rauchen auch automatisch erkrankt. Es gibt Menschen, die haben 80 Jahre lang geraucht und waren trotzdem topfit. Fakt ist aber, dass das Rauchen das Risiko für einige Erkrankungen stark erhöht, so dass diese Erkrankungen entstehen können, aber nicht müssen.

Man muss für sich selber entscheiden, ob man dieses Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen, Durchblutungsstörungen, Raucherlunge, Raucherbeine, Krebs usw. trägt oder ob man dieses Risiko vielleicht doch lieber so gering wie möglich halten möchte.

Ich sehe beim Rauchen zwar auch natürlich immer die Gesundheit, aber ich sehe auch das Geld, welches sich einfach so in Rauch auflöst.

Ich habe da erst kürzlich mal eine Rechnung für eine Freundin gemacht:

Eine Packung Zigaretten kostet ca. 6,- Euro.

Wenn man jetzt täglich eine Packung Zigaretten raucht, dann sind das im Monat schon zwischen 168,- bis 186,- Euro.

Im Jahr liegt man dann schon bei ca. 2190,- Euro (das ist locker ein schöner Urlaub) und auf 50 Jahre hochgerechnet sind es dann 109.500,- Euro. So teuer war unser Haus.

Wenn ich mich jetzt zwischen Eigenheim und Zigaretten entscheiden müsste, würde ich grundsätzlich das Eigenheim wählen.

Ich habe übrigens noch nie in meinem Leben eine Zigarette geraucht und werde es auch ganz sicher niemals im Leben probieren.

Vielleicht entscheidest auch Du Dich dazu, dass Du irgendwann zu den Nichtrauchern gehörst ... für Deine Gesundheit, für die Umwelt, für Dein Portemonnaie und aus Rücksicht zu anderen Menschen. Ich würde mich darüber freuen.

Ich wünsche Dir alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ai09876543210
30.10.2016, 15:37

Bringt mich ehrlich zum nachdenken, was da zusammenkommt bzw. schon zusammen kam und wie viel Teer das war und noch all die andern Gifte, ist schon krass das sowas überhaupt legal ist, während Cannabis das Teufelszeug überhaupt sein soll (was es im Gegensatz zu Tabak aber gar nicht ist, ich sag nur Cannabis als Medizin)

2

Hallo, 

Du solltest gerade jetzt auf das Rauchen verzichten. Problem ist zum Beispiel die Arteriosklerose ( Verkalkung der Arterien)  die sich zwar nicht stoppen oder gar zurückbilden lässt, aber verlangsamen. Ich denke nicht dass du mit 70 an Atemnot und Brustschmerzen leiden willst, weil deine Herzkranzgefäße so verengt sind. Außerdem hast du ein viel höheres Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und alle anderen Gefäßerkrankungen,sowie Lungenerkankungen, Krebs, blablabla. Ich denke wenn man dauernd mit den Warnhinweisen auf der Packung berieselt wird, nimmt man es nicht mehr ernst. Aber dein Körper leidet darunter. Was ich dir empfehlen kann ist: Höre auf zu Rauchen und mache Sport, dein Zukunfts Ich wird es dir danken, glaube mir. Am besten gehst du auch mal zum Arzt (zB auch Kardiologe). Er wird mit dir an Strategien arbeiten. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rauchen ist schädlicher je Jünger man anfängt ... erst ab 60 wird es evtl. schädlicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke mal wenn du über die 80 bist, dann schadet es nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jonimi
30.10.2016, 12:13

Denkst du oder weißt du? 

0

Was möchtest Du wissen?