Frage von chiller17, 63

Rauchen bei allergischem asthma?

Weil der Körper reagiert ja nicht auf den rauch sondern auf das was er allergisch ist! Dann kann man doch Beschwerden frei rauchen oder?

Antwort
von Schuhu, 36

Deine Lunge ist durch das allergische Asthma schon strapazierter als die eines Nicht-Asthmatikers. Sie noch zusätzlich durch Rauchen zu schädigen, wird sicher seine Wirkung nicht gleich, wohl aber nach einiger Zeit zeigen.

Antwort
von NobopyCares, 37

Rauchen reduziert langfristig die Lungenfunktion und das kann daher sehr wohl problematisch sein, z.B. wenn du einen Asthmaanfall hast.(Abgesehen von andern Faktoren wie Krebs, COPD und div. Gefäßerkrankungen)

Antwort
von grubenschmalz, 37

Dann kann man doch Beschwerden frei rauchen oder?

Wenn du Lungenkrebs, COPD, Herzinfarkt usw. nicht als mögliche Beschwerden ansiehst...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community