Frage von HelfendeHand90, 62

Rauchen aufhören,wer kennt tipps,tricks?

ich rauche nun seit jahren! langsam ist schluss und ich will aufhören! ich hab jedoch vor den entzugsscheinungen bammel.kennt jemand tipps oder tricks damit es nciht ganz so schlimm wird?

ps: wie lange hattet ihr zu kämpfen bzw welche entzugserscheinungen hattet ihr,wie lange hats bei euch gedauert bis ihr absolut keine lust mehr aufs rauchen hattet?

LG Chris

Antwort
von Visch2010, 36

Hör auf dich so verrückt zu machen. Schon nach 30 Minuten ist die Hälfte des Nikotins in deinem Körper abgebaut. Also nach einer Nacht ohne Kippe bist du quasi schon geheilt.

Ich habe das Buch Endlich Nichtraucher gelesen und mit eine Nichtraucher App aufs Handy geladen, die mitzählt, wie lange ich schon dabei bin. Und dann geht das ;) Toi toi toi

Antwort
von kugel, 20

Das, waswirklich hilft ist Nicorette Quickmist! 

http://www.amazon.de/Nicorette-Quickmist-13-2mg-Stück-Packung/dp/B00KOQT38K

Lies mal die Bewertungen.

Ich hab damit aufgehört und es klappt super! Das Spray ist relativ scharf minzig, gewöhnt man sich aber nach ein paar sprühern schnell daran. Auf die Zunge sprühen, nicht n den Rachen!

Ich rauchte 27 Jahre. Bisweilen wie in kaputter Kamin! 

Nah zwei/drei Tagen kriegst du Luft qie noch nie in deinem Leben und riechst mal so richtig.

In hab es nicht bereut! Obwohl ich eingefleischter Raucher war!

ABER! Nimm das Spray auch dann, wenn du denkst, du brauchst es nicht mehr (so nach 2 bis 3 Wochen). Täusch dich nicht! Das Gefühl, ich muss jetzt rauchen sonst dreh ich durch ist da schon weg, aber die Lust und die Verführung bleibt!

Antwort
von Herb3472, 24

Vor den körperlichen Entzugserscheinungen brauchst Du keinen Bammel haben, die gibt es nicht. Aber die Psyche ist schwer in den Griff zu bekommen. Ich durfte mir nicht vornehmen, ganz aufzuhören, sondern musste mir ein Hintertürl offen halten, dass es nichts ausmacht, wenn ich ab und zu eine rauche. Nach drei Anläufen hat's dann geklappt, ich bin nun schon seit 8 Jahren völlig "rauchfrei" und habe auch keinerlei Verlangen mehr danach.

Nikotinpflaster, "Endlich Nichtraucher"-Buch etc. hat bei mir übrigens alles nicht geholfen.

Kommentar von HelfendeHand90 ,

hi :) wie fühlst du dich nun? fühlst du dich fitter?vitaler?

Kommentar von Herb3472 ,

Leider nein. Ich musste mit dem Rauchen aufhören, weil ich mir durch das jahrelange Kettenrauchen COPD zugezogen habe. Heute kann ich körperlich so gut wie gar nichts mehr machen (der Hauptgrund, warum ich häufig hier bin), und in der Nacht schlafe ich mit Sauerstoff.

Antwort
von lenchen28041, 30

Super entscheidung! Schon mal ein guter anfang  wenn es von dir selbst kommt! Fang doch mal mit Fake e Zigaretten an! Die sind ohne nikotin...Viel Glück ;)

Antwort
von cireball, 34

Mein Mann hat es auch immer wieder versucht. Im Dezember letzten Jahres ist er dann auf E- Zigarette umgestiegen und hat damit herumexperimentiert. Er hat keine einzige Zigarette wieder angefasst, allerdings kleine Dosis Nikotin immer noch. Jedoch bezeichne ich es als absoluten Erfolg. Er hatte keine Entzungserscheinungen. Er ist sehr zufrieden !

Viel Glück dir

Kommentar von TheMentaIist ,

Ich kann nur davon abraten. E-Zigaretten sind mindestens genau so schädlich. 

Kommentar von cireball ,

es ist nachgewiesen, dass das nicht stimmt. In Großbritanien gibt es dazu neueste Studie.

Antwort
von NameInUse, 14

Habe auch immer wieder versucht aufzuhören. Letztlich habe ich mir einen Fixtag gesetzt, an dem habe ich alle noch vorhandenen Zigaretten einer Arbeitskollegin gegeben und dann habe ich ganz diszipliniert mir keine Zigaretten gekauft

Antwort
von TheMentaIist, 22

Kleiner Trick:

Stell dir bei jedem Zug einen dicken, lachenden Zigarettenhersteller Boss in einem Büro vor ;)

Hier finest du weitere Infos: http://www.rauch-frei.info/werde-rauchfrei.html zum aufhören. Gute Entscheidung!

LG ~TheMentalist

Antwort
von ouukroker, 27

Also ich bin zu einer Therapeuten gegangen die hat dich dann in den Schlaf versetzt und dir zugerdet nach 5 Therapien hab ich nicht mehr geraucht.

Es hat mir dann nicht mehr geschmeckt

Kommentar von TheMentaIist ,

War wohl eher eine Hypnose. 

Antwort
von palzbu, 15

Ich habe mir bei jeder Zigarette die ich geraucht habe, bei jedem Zug, vorgestellt wie mein Mundraum mit Teer zuschmiert. Hab mir richtig vorgestellt wie alles zupappt und wie ekelig das schmeckt. Pfui, Pfui - das hat geklappt. Das Wichtigste ist das nicht mehr rauchen WOLLEN. Ich rauche seit 10 Jahren nicht mehr und bin stolz darauf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten