Frage von ScarabeoN, 59

Rauchen aufgehört, keinen Hunger mehr?

Hallo zusammen,

am kommenden Montag werden es 6 Wochen das ich Rauchfrei bin. Nicht nur ich habe aufgehört, sondern auch meine Mutter und mein Freund. Bekannt ist ja, dass wenn man das Rauchen aufhört, man viel zunimmt. Meine Mutter und ich versuchen uns deswegen immer mit Essen abzulenken, haben auch dementsprechend zugenommen. Bei meinem Freund ist das ganz anders; er hat keinen Hunger mehr. Mein Freund ist normalerweise als Vielfraß bekannt. Seitdem wir das Rauchen aufgehört haben isst er nichts mehr. Ihm reichen 4 Scheiben Brot und das wars. Ist das normal? Kennt jemand das vielleicht, der auch auf Entzug ist oder war? Danke für eure Antworten :-)

Antwort
von Vivibirne, 30

Hey. Ja das kenne ich sogar ;-) wenn ich rauche habe ich sowieso keinen Appetit aber hunger. Und wenn ich nicht rauche bzw (hab mal aufgehört) war alles weg... Und dann hat mich das Essen gequält

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für rauchen, 33

Hallo! Das ist kein Einzelfall und wird sich wieder einpendeln. In seltenen Fällen muss ein Arzt eingeschaltet werden.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von brido, 44

Ich habe schon was ähnliches erlebt, ich war auf alles weniger süchtig. Warum weiß ich nicht, aber es hat leider nur kurz gedauert. 

Kommentar von ScarabeoN ,

Wie lange ca?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community