Frage von akkisa, 137

Ist es sinnvoll für meinen verstorbenden Opa, der Raucher war, auf Beerdigung zu rauchen um an ihn zu errinern?

Mein Opa wird nächste woche beerdigt. Er war starker raucher und viele erinnerungen an ihn basieren darauf das er eine zigarette in der Hand hatte. Ich habe auch mal geraucht, jetzt aber schon seit einer weile aufgehört. Glaubt ihr, es ist eine gute idee so um sich an opi zu erinnern, eine für ihn zu rauchen?

Antwort
von Schwoaze, 93

Wird ja wohl noch andere Sachen geben, die Dich an ihn erinnern! Könnte gut sein, dass Du wieder reinkippst in diese Sucht. Ob Du das willst?...

Antwort
von goali356, 71

Nein, würde ich nicht machen. Er hatte doch bestimmt auch andere (positive) Interessen, an die man errinnern könnte.

Antwort
von nachdenklich30, 25

Leg ihm eine Schachtel seiner Lieblingsmarke in den Sarg (machen viele Bestatter gerne) oder gibt sie als Grabbeigabe ins oder ans Grab. Oder auch nur eine einzige Zigarette ...

Selber deswegen die eigene Lunge verpesten würde mir persönlich zu weit gehen. Bei aller Liebe zu Deinem Opa...

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für gesund & rauchen, 22

Hallo! Keine gute Idee und eher pietätlos.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von JennyLiebtDich, 43

Würde ich nicht machen. Würde ihm zur Erinnerung seine Lieblingskippen ans Grab legen.. Klingt komisch aber wuerde ich tun.

Antwort
von Bestie10, 57

klar

wenn es nicht gerade auf dem Friedhof ist

da gilt es als Respekt und Pietätlos

schließlich feiert man dort ja auch keine Partys

Antwort
von Felixor, 66

Nein. Das wirst du wenn du pech hast im Unterbewusstsein als Entschuldigung fürs Rauchen nehmen und möglicherweise wieder anfangen!

Antwort
von FordCapriMK1, 30

Nein. Tue das nicht. Damit könnten andere denken dass du das lobst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community