Frage von FloPinguin, 203

Rauchen - Positive Argumente?

In der Schule schreiben wir eventuell
bald eine Erörterung über das Rauchen. Wir brauchen Positive und Negative Argumente.

Negative findet man ganz einfach, Aber gibt es auch Positive, außer das man ein Gruppengefühl hat und sich kurzzeitig besser fühlt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DerTroll, 118

Das einzige, was mir als positives am Rauchen einfällt, ist der Volkswirtschaftliche Aspekt. Alles andere wie "Streß abbauen" ist lächerlich. Das geht auch ohne zu rauchen. Für jemanden persönlich gibt es nur Nachteile. Selbst Raucher haben in Diskussionen nicht geschafft, mir stichhaltige Argumente für das Rauchen zu liefern. Die meisten sehen es ja auch so und bedauern, daß sie damit angefangen haben. Inzwischen ist die Masse in meinem Freundeskreis ja Nichtraucher (entweder schon immer gewesen oder inzwischen geworden) auch die können das nicht (mehr) nachvollziehen. Es ist wirklich ein blödes Thema für eine Erörterung, weil es eigentlich da nichts zu erörtern gibt. Besser wäre vielleicht als Eröterungsthema, ob das Rauchen verboten werden soll. Aber für sich selbst zu entscheiden, ob man raucht oder nicht ist nichts, worüber man sachlich disktieren kann. Da gibt es nur stichhaltige Argumente gegen das Rauchen. Wenn du es dennoch erörtern sollst, dann ist es auch ok, daß du schreibst, daß es keine Argumente für das Rauchen gibt. Und entsprechend fällt dann dein Ergebnis aus. Nur würde ich dir dann auch den Rat geben, bis der Lehrer das benotet hat, daß er dich nicht beim Rauchen sieht. Sonst ist deine Erörterung unglaubwürdig.

Kommentar von FloPinguin ,

Danke für die ausführliche Antwort! Ich bin auch der Meinung und hoffe unsere Lehrerin nimmt z.B. die Flüchtlinge als Erörterungthema.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & rauchen, 79

Hallo! Es gibt keine positiven Aspekte - genau dafür will man euch vielleicht sensibilisieren. Gerade Zigaretten. Nikotin - und mehr Teer darin -  ist in Summe die gefährlichste Droge überhaupt und auch die mit den größten Schaden für die Volkswirtschaft. Von den heute lebenden Deutschen werden über 2 Millionen direkt oder indirekt durch das Rauchen sterben. Das Rauchen richtet in Summe wirtschaftlich und gesundheitlich einen größeren Schaden an als alle anderen Drogen zusammen.

Ob es etwas positive gibt?  Sicher nicht, alles Gute.

Antwort
von habakuk63, 74

Es ist entspannend und bekämpft den Stress; jeden Tag gibt es Momente an denen die Zigarette ein echter Genuss ist (morgens die erste, nach einer anstrengenden Tätigkeit, nach einem guten Essen, in einem Moment der Ruhe, wenn man wirklich ein paar Minuten Zeit hat). Ich bin seit Jahrzehnten Nichtraucher, aber diese Momente kannten / kenne ich genau.

Antwort
von JanRuRhe, 92

War zumindest früher so: wer rauchte, gehörte zu den Coolen. Die Art der Selbstdarstellung. Die Hände haben immer was zu tun. Man kommt mit "haste mal Feuer" ohne Hemmungen in ein Gespräch.

Antwort
von KnusperPudding, 72

Als positives Argument zählt eben der Rausch, da es sich bei Nikotin ja um ein Rauschmittel handelt. Was durchaus angenehm sein kann. Ebenso das Gefühl des Stress-Abbaus.

Beide Argumente kann man allerdings gleich wieder vernichten, da der Rausch des Nikotins nicht von langer dauer ist und auch relativ schnell abhängig macht und man nach kürzester Zeit den Rausch als solchen nicht mehr wahr nimmt und man stattdessen eine Zigarette braucht um auf den Normalpegel zu kommen. 

Für den Stressabbau gilt dasselbe: Man denkt nur, dass man Stress abbaut, jedoch entsteht dieser Stress erst durch den 'Entzug' einer Zigarette. Somit hat man nur das Gefühl, als Löst die Zigarette alle sorgen in dem Moment. Dass das mitunter die Ursache ist, wird schnell übersehen.


Was allerdings wirklich als 'Pro'-Argument genommen werden kann, ist der Sättigungseffekt: Wenn man eine Zigarette raucht, verspürt man erstmal keinen Hunger mehr. Für Menschen die mit dem Gewicht zu kämpfen haben, kann das durchaus eine Erleichterung sein.

Antwort
von KadessaMepha, 72

Positive Argumente für das Rauchen sind rar gesät und das Überwiegen der negativen Argumente sagt viel aus. 

Mir fällt, nebst erwähntem Gruppengefühl und "besser" fühlen nur noch ein das es auf manche beruhigend wirkt. Entweder wegen dem Nikotin oder der Tätigkeit an sich. 

Antwort
von Fyonn, 62

Mag vielleicht ein merkwürdiges Argument sein, aber in der Arbeitswelt,zumindest ging es mir so, kommt man als Raucher besser zu seinen Pausen.

Ich hatte als Nichtraucher Anrecht auf eine halbe Stunde pause und kam nie dazu, da wir viel zu viel zu tun hatten. Hin und wieder 5 Minuten für eine Zigarette vor die Tür zu verschwinden ist da einfacher.

Antwort
von FooBar1, 48

Positiv beim Rauchen ist, dass der Staat mit der eingenommen Steuer massiv unterstützt wird. Ohne Raucher würden millarden fehlen.

Kommentar von FooBar1 ,

Ausserdem unterstützen Rauchen die Renten und Krankenkassen weil sie früher sterben und man deswegen weniger ausgeben muss.

Antwort
von Nordseefan, 61

Es bringt dem Staat Geld (Steuern)

Antwort
von Kandahar, 53

Man unterstüzt mit den hohen Steuern, die auf Zigaretten erhoben werden, den Staat.

Antwort
von b84321, 84

Man kann Stress abbauen, man kann die Zeit überbrücken, man kann die Zigarette auch genießen. 

Antwort
von Noooora, 48

Bin selber Raucherin

POSITIV
Stress Abbau
Bei einer Diät ( bei Hunger vergeht der Hunger Durchs rauchen )
Kann nach einer Mahlzeit gut schmecken

NEGATIV
Ungesund
Verfärbte Zähne
Kopf schmerzen
Sucht
Kostet viel Geld
Stinkt
Nervt die Mitmenschen - nicht Raucher
Eine lästige Nebenbeschäftigung  

Kommentar von Yanreich0 ,

Und man kann gelbe Finger bekommen

Kommentar von Noooora ,

Ja aber kommt darauf an wie man die Zigarette hebt.

Antwort
von Cheyene, 34

Rauchen kann schon ganz gemütlich sein, denn wenn man raucht kann man sich mit einer Zigarette belohnen (nach dem motto:jetzt lerne ich u dann bekomme ich eine zigarette)

zudem essen racher weniger --> weshalb fast alle models rauchen (man bleibt dünner)

lange wartezeiten können verkürzt werden (zB während man auf den bus wartet)

man kann kontakte knüpfen iich hatte schon richtig anregende unerhaltungen  mit menschen die mich nach einem feuerzeug od so gefragt haben)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community