Frage von DarkrockTV, 47

Raubschnecke - Pflege & Co?

Ich habe momentan 6 winzige Raubschnecken, heute gab's schon die erste Mückenlarven-Fütterung. Die Kleinen haben ein recht kleines Becken, keine 5 Liter. Was muss ich bei der Pflege beachten? Heute habe ich den Schnecken schon 2 Spritzen Leitungswasser gegeben. Wie schnell vermehren sie sich? Kann man in das Becken auch Zwerggarnelen setzen ( die überleben )? Muss ich etwas an der Pflege ändern? Soll ich die Fütterung abwechslungsreicher gestalten? Vernichten Raubschnecken Schädlinge? Wenn eine Raubschnecke auf eine andere kriecht, will die die essen oder wollen die sich paaren? Ich habe meine Schnecken seit ca. 26 Stunden. Danke im Voraus.

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquarium, 32

Hallo,

Raubschnecken brauchen vor allen Dingen andere Schnecken als Nahrung - Mückenlarven und Futtertabletten können zwischendurch gefüttert werden, stellen aber keine ausschließliche Nahrung dar.

Nein, Zwerggarnelen und überhaupt KEINE anderen Tiere - kannst du verantwortungsvoll in einem 5 l AQ pflegen, dazu ist es viel zu klein.

Ein Spritzer frisches Wasser nutzt wenig, du solltest schon täglich bis jeden zweiten Tag die Hälfte des Wassers austauschen, bitte mit der richtigen Temperatur.

Und nein, die Raubschnecken fressen sich nicht gegenseitig. Es sind Zwitter, also für die Vermehrung braucht es Männlein und Weiblein und die müssen sich eben "nahe" kommen.

Sie legen immer nur ein einziges Ei - es dauert also, bis es Nachwuchs gibt, zumal der so winzig klein ist, dass man ihn meist erst ziemlich spät entdeckt.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von DarkrockTV ,

Das mit den Schnecken wäre so gemeint: Die Garnelen sind mal in den Filter geflohen, 1 Super Crystal Red und 2 oder 3 Amano's. Die leben da noch. Am 21.03. Habe ich Geburtstag, da kommen die in mein gewünschtes Nano-Becken (16 Liter)

Antwort
von DarkrockTV, 26

Das Becken hat keinen filter, keine pumpe, das bin ich mit einer spritze

Antwort
von jww28, 25

Hi auf jeden Fall brauchen die Schnecken, Schneckengelege usw das sollte als Hauptfutter angesehen werden. Sonst fressen sich wirklich gegenseitig, da sich Paare bilden kann dass umschlingen auch der Paarungsakt sein :) klappt aber auch nur wenn du Männchen und Weibchen hast und die anderen das Gelege nicht vorher finden. Für noch mehr ist das Glas zu klein, Garnelen passen da nicht rein, die sind recht aktiv und beim paaren haben die ein etwas lustiges Ritual die rennen dann durchs Becken, da wäre mehr Platz schon schöner.

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten