Ratten zahm bekommen :)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn die Ratten die Hand neugierig erkunden (siehe oben) und sich auch schon vorsichtig hoch nehmen lassen, gibt es mehrere Möglichkeiten die Tiere ganz zu zähmen. Der Auslauf

eignet sich erfahrungsgemäß sehr gut dafür die Ratten vorsichtig an

sich zu gewöhnen und spielerisch kennen zu lernen. Geben Sie den Ratten

nur in einem kleinen Bereich Auslauf und nehmen Sie die Tiere immer

wieder spielerisch hoch und lassen Sie sich von den Ratten erkunden. So

lernen die Tiere, dass es nicht schlimm ist, hochgenommen zu werden.

Ziehen Sie dafür möglichst ältere Kleidung an, denn die kleinen Nager

gehen mit der Kleidung ihres Halters nicht sehr vorsichtig um - es

könnte sein, dass ihr Pullover genau das ist, was die kleinen Racker zum

Nestbauen brauchen und wenn Ratten Freundschaft schließen, dann lassen

sie ein paar Tröpfchen Urin fallen, wenn sie über neue Freunde

hinwegkrabbeln, denn schließlich sollen diese ja den richtigen Geruch

bekommen. Für viele Ratten ist der Halter ein netter Futterbringer und

ein prima Spielzeug, aber nicht alle Ratten mögen sich kuscheln und

streicheln lassen - dafür haben sie ja auch ihre Artgenossen. Seien Sie

nicht enttäuscht, wenn Ihre Ratten keine Kuschler sind, es gibt ja so

viele andere Möglichkeiten, sich mit den Tieren zu beschäftigen.

Lassen Sie die Ratten im Auslauf immer sofort los, wenn sie sich wehren

und zwingen Sie die Tiere zu nichts. Stellen Sie den Auslauf so auf,

dass die Tiere immer von sich aus aus der Voliere und in die Voliere

zurück können. Beenden Sie den Auslauf immer damit, dass Sie Futter und

Leckerchen in das Gehege stellen, schnell lernen die Ratten dann, dass

es sich nach dem Auslauf lohnt in das Gehege zurück zu gehen. Mit der

Zeit wird jeder Halter dann ein interessanter Klettergegenstand und

nahezu alle Ratten lassen sich dann auch vorsichtig hoch nehmen und in

ihr Heim zurück setzen.

Quelle: http://www.diebrain.de/ra-neu.html#gewa

Lies bitte auch http://www.diebrain.de/ra-gehege.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal, lässt du die Ratten jetzt komplett in Ruhe und tust nur das nötigste! Sie müssen erst einmal 1 oder 2 Wochen runterkommen.

Woher hast du die Ratten? Wenn die aus der Zoofachhandlung kommen, dann kannst du damit rechnen, dass sie höchstwahrscheinlich traumatisiert und somit schwerer zahm zu kriegen sind. Denn sie kommen aus Zuchtfarmen, reinste Tierquälerei.

Vom Züchter sollten Sie schon sehr zahm sein.

Auf Youtube findest du einige Tipps zum Zahm kriegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt eigentlich schon sehr gut was du machst. Es dauert halt etwas bis Ratten so zahm werden und soviel Vertrauen zu dir haben das sie sofort zu dir kommen. Wichtig ist das du sie nicht drängst oder zuviel Druck machst. Sie müssen zu dir kommen, das kann man nicht erzwingen. Du solltest ihnen gerade jetzt am Anfang auch viel Ruhe gönnen und deine "Zähmversuche" auf ne halbe Stunde am Stück begrenzen und ihnen dann wieder ne längere Zeit Pause gönnen wo sie ganz Ratte sein können ohne das sie beobachtet oder Sonstiges werden. Ansonsten, bleib geduldig und macht weiter so, ich bin sicher das du dann bald schon n paar Anhängliche Nervensägen an der Backe hast die dir keine Minute Ruhe mehr lassen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Stimme felixx v oll und ganz zu,aber lass die Nasen doch erstmal in Ruhe ankommen  und noch ein tipp nimm ein altes Kleidungsstücke was du nach dir riecht und pack den in den Käfig. So gewöhnen sie sich schon mal an deinen Geruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXxoxo
18.04.2016, 15:24

Geruch ohne Bezug auf den Menschen bringt relativ wenig. Der Geruch von Kleidungsstück ist im Käfig für die Ratten eher störend und es wird vermutlich sofort mit ihrem Geruch überdeckt...

0

Mach Dich doch mal mit Klickertraining vertraut. Ratten sind sehr schlau, sie lernen schnell. Es gibt gute Literatur dafür und haufenweise Hinweise im Internet. Dort findest Du auch ein Forum, wo Du Dir noch Tipps holen kannst. Viel Spaß mit Deinen Tieren! q.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXxoxo
18.04.2016, 15:25

Erstmal Vertrauen aufbauen, bevor man ihnen Tricks beibringt!

0

Ich glaube, du bist schon auf einem guten Weg dahin.

Falls du das nicht schon tust, versuch sie von Stress fernzuhalten, also keine lauten Geräusche etc. Ansonsten heißt es geduldig sein, das wird sicherlich.

Gruß,
Answerflip

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?