Frage von Zamiala, 14

Ratten mögen sich nicht mehr?

Hallo, schon wieder eine Frage zu meinen Ratten. Eine Weiblich, andere Männlich (kastriert). Mittlerweile hat das Beißen mir gegenüber nach einem Jahr (endlich) sich größten Teil gelegt. Schon kommt das nächste Problem: Es ist schon etwas länger so, dass die Beiden sich gerne mal zanken. Aber es wird immer schlimmer. Vorher war es so das eine von den Beiden mal mit der Pfote zu gehauen hat, wenn der andere "nervt". Es gab keine Verletzungen. Nun ist es so, dass meine weibliche Ratte die Männlich fast schon tyrannisiert. Er hat seine Kugel ( Sputnik) und dort schläft er IMMER, den ganzen Tag, außer ich mache die Tür auf, dann kommt er nach einiger Zeit, leicht verängstig herraus und er lässt sich raus nehmen. Ich habe meinem Großen Käfig (geeignet für 4 Nasen) mit einem sehr kleinen Käfig mit einem Drainage Rohr verbunden. Diesen kleinen Käfig ist sozusagen das Eigentum von meinem Mädchen, morgens wenn es fressen gibt, schleppt sie es immer rüber. Wenn mein Kallechen (männchen) nun auch was fressen will und kurz rüber raus kommt, sprintet das Weibchen wieder rüber und von Kalle bleibt "nur noch einen Staubwolke" und er ist wieder in seiner Kugel. Sie läuft dann zu ihm und schlägt ihn einmal durch die Öffnung mit der Pfote. (Mittlerweile fütter ich ihn draußen, weil ich angst habe, dass er sonst kaum/nichts abbekommt)- Manchmal prügeln sie sich auch den Käfig. Beide Ratten haben schon so einige kleinen Kratzer abbekommen, aber Kalle definitiv am meisten. Jetzt ist sein kompletter Schwanz zerkratzt. Ich weiß es gibt "schlimmere" Verletzung, aber warum darauf warten?! Das Merkwürdigste ist aber, dass sie trotzdem manchmal zsm. kuscheln und schlafen. :/

Ich hoffe jemand kann mir sagen wie ich wieder Ruhe in den Käfig bringen kann. Danke im Vorraus und fürs durch lesen. :)

Antwort
von crattie, 14

Das klingt so, als würden die beiden charakterlich einfach nicht so zusammen passen. Allerdings sind es die einzigen Ratten in der Nähe, deshalb kuscheln sie manchmal zusammen. Ratten sind ja schließlich Rudeltiere und brauchen die Gesellschaft.

Deshalb würde ich auch dazu raten, 2 neue Ratten zu besorgen und zu den beiden dazu zu integrieren. Mehr Ratten könnten dafür sorgen, dass sie nicht mehr so das Gefühl haben, aufeinanderzuhocken und sich auch gut aus dem Weg gehen können, ohne sich einsam zu fühlen. Ob das dann praktisch wirklich so gut funktioniert, kann ich dir zwar nicht zu 100% bestätigen, aber da Ratten eh besser zu 3. oder zu 4. gehalten werden sollte, würde ich dir dazu raten.

Kommentar von Zamiala ,

Sehr lieben dank, für deine Antwort.... schade das ich keine Ratten dazu haben darf... :c

Kommentar von crattie ,

Warum nicht? Es wäre das Beste für die Tiere und im Gegensatz zu einem Perd oder einem Hund ist es bei Ratten kein wirklicher Unterschied im Aufwand, ob man sich nun um 2 oder 3 Ratten kümmert.

Kommentar von Zamiala ,

Mütter halt... :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten