Frage von Maici500, 67

Ratte hat Tumor, wann einschläfern?

Hey, eine meiner Ratten hat einen Tumor. Dieser ist mir erst gestern aufgefallen da ich 2 Tage weg war, in der Zeit hat sich meine Mutter um die Ratten gekümmert, allerdings nicht abgetastet. Vor diesen 2 Tagen war zu 100% nichts spürbar. Der Tumor ist demnach sehr schnell gewachsen, da man ihn auch von außen deutlich sehen kann (Etwas kleiner als eine Kirsche ist dieser schon noch).

Das Problem, weshalb ich eine OP nicht mehr machen lassen möchte ist, da sie bereits 2 Jahre alt ist und gesundheitlich angeschlagen. Vor dem Tumor hat sie 3 Wochen antibiotiukum wegen etwas anderem bekommen, was anscheinend, wie ich finde, immer noch nicht ganz weg ist und sie hat eine chronische Lungenentzündung seit ich sie schon habe (zwar nur leicht aber man merkt es...)

Jetzt ist meine Frage wie lang ich sie so Leben lassen sollte... Sie frisst schaut mich munter an klettert etc... Aber der Tumor wird wohl schnell wachsen..

Achso der Tumor ist hinten kurz vor Hüftbeginn, noch schränkt es sie beim laufen garnicht ein und stört sie auch nicht..

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 33

Hallo, 

ich würde erstmal zum Tierarzt gehen um sicher abzuklären, ob es überhaupt ein Tumor ist. Könnte ja auch ein Abzess sein, dann gebe es nämlich mehrere Behandlungsmöglichkeiten ohne eine OP zu machen. 

Suche dir einen rattenkundigen Tierarzt, der sich das mal ansieht und besprich das weitere Verfahren mit ihm. 

Ich wünsche deiner Ratte gute Besserung und hoffe, dass es nix Schlimmes ist! 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort
von neununddrei, 34

Ich empfehle dir das mit dem Tierarzt zu besprechen.
Im Grunde merkt man aber wann der Gang nötig ist.
Geh bitte morgen zum Tierarzt und besprich es!

Antwort
von Viowow, 37

unsere hatten damals auch tumore. wir haben eine einschläfern lassen, als der tumor aufging und die anderen jeweils, als wir merkten , das sie drunter leiden. sie waren erstaunlich lange fit und selbst beim einschläfern haben sie noch gekämpft. die kleinste ratte brauchte die dosis einer 10 kilo katze.

Antwort
von Dog79, 43

Wäre es nicht besser das mit demTierarzt zu besprechen?Wir kennen das Ratz und ihren Gesundheitszustand nicht.

Antwort
von verwirrtesmausi, 28

bei mir war nach 2 tagen schon schluss :-(... frag den tierarzt so bald wie möglich...

Antwort
von TechnologKing68, 39

Nagetiere überleben mit Tumor üblicherweise nicht mal zwei Wochen, das war bei meinen Mäusen auch so. Einschläfern solltest du sie, sobald du das Gefühl hast, sie leidet.

Kommentar von delaspuke ,

Ratten können mit einem Tumor auch noch Monate überleben. Ab einem gewissen alter ist eine OP nicht mehr der richtige Weg. Dann sollte man das Wachstum intensiv beobachten.

Kommentar von TechnologKing68 ,

Natürlich, Ausnahmen gibt es immer, aber es ist selten, daher schrieb ich "üblicherweise".

Eine OP bringt meistens bei solchen Kleintieren nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten