Frage von lilakuh25, 25

Ratschläge für Beziehung, biite?

Fakten: ich 26 jahre, vollzeitarbeiten, alleinerziehende mutter, gutes gehalt. Freund: 27 jahre alt, seit einem jahr atbeitslos , bekommz alg 1, wohnt bei mir , bezahlt aber miete, nimmt meine tochter wir dein eigenes an Problem : vor einem jahr isz er gekündigt worden (paket fahrer) ..nach einer weile fing er an über Kreislauf Probleme..und anfangs hatte ich echt gefacht es liegt am Kreislauf. .es ist aich nie was wirkliches passiert..umgefallen oder so ist er noch nie..er war einmal im Krankenhaus und hat sich blut abnehmen lassen..da ist er kolobiert..die ärtze fanden rein kar nichts..dann stellte sich heraus das es ne kopfsache von ihm ist..er redet es sich ein. ..sobald er allein ist..zwischendurch hatte er ein nebenjob selbst den hat er oft abgesagt und jez entgütig..weil er denkt da könnte was passieren wegen Kreislauf...er geht nicht mehr oft raus..kein fintnessstudio mehr.nternehmen mit mir oder freinde auch nicht mehr..und von dem sexuellen ganz zu schweigen...er ist lustlos und alles..das volle Programm einer Arbeitslosigkeit. ..nun wollte er wenn sein jahr alg1 abläuft wieder arbeiten gehen...ind nun ist er der Meinung sich eine arbeitsunfähigkeit zu holen damit die Krankenkasse weiter zaht... Ich als freindin habe alles mögliche hgetan um ihm zu helfen..er hat einfach keine lust..wie immer.. Ich habe seit einem jahr viel zurück gesteckt und verstänniss gezeigt ( obwohl ich einer anderen Meinung war) ich musst viel runter schlucken Er weis ja nicht wie es weiter laufen soll ..oder wie seine Zukunft aussieht...

Wie seht ihr das ? Bitte eingach um hilfe...ich weis das ich letzenendes selber wissen muss was ich mache...ich mein ja nur ...eure sicht ? Meinhung ? Erfahrungen?
Von mensch zu mensch..hilfe

Antwort
von ettchen, 10

Gut, meine Meinung.

Zwei Möglichkeiten.

1. Das ist ein Faulpelz, der sich (letztlich auf deine Kosten) ein gemütliches Leben macht und einen auf krank macht, es sich vielleicht auch selbst einredet. Also ein Loser, von dem du dich besser eher gestern als heute trennen solltest.

2. Der Mann hat eine psychische Krankheit. In dem Fall muss er zu einem Facharzt, der ihn untersuchen soll. Anschließend dürfte eine längere Zeit in einem psychiatrischen Krankenhaus erforderlich sein. Je nach Krankheit kann es hilfreich sein, ihn bei einer Therapie zu unterstützen, es kann aber auch besser sein, sich vollkommen von ihm zu trennen, je nachdem, um was für eine Krankheit es sich handelt.

Weigert er sich, therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen, dann löse dich aus dieser für dich untragbaren Situation durch Trennung.

Antwort
von Ostsee1982, 9

die ärtze fanden rein kar nichts..dann stellte sich heraus das es ne kopfsache von ihm ist..er redet es sich ein. ..

Wenn die Kreislaufprobleme psychosomatisch bedingt sind ist das nichts was er sich einredet.

das volle Programm einer Arbeitslosigkeit.

Bei mir entsteht zunehmend der Eindruck, dass du mit Pauschalurteilen um dich wirfst und gar nicht weißt wovon du da eigentlich redest. Du schreibst du hättest ihn viel unterstützt. Ich lese hier nur Kritik. Wie hat denn diese Unterstützung bitte ausgesehen? Er zahlt Miete, er kümmert sich um dein Kind, er ist offenbar psychisch belastet. Was er braucht ist fachmännische Unterstützung und ohne der wird er auch nicht ins Berufsleben zurück finden.

Antwort
von konstanze85, 5

Du solltest ihn zu einer Therapie "drängen", denn das belastet ja auch euer gemeinsames Leben genaz enorm, nicht nur finanziell, vor allem privat.

Wenn er sich weigert und das noch lange so weiergeht, fürchte ich, wird er Dich und Dein Kind mit runterziehen in den Sumpf. Auch ein psychisch gesunder Partner ist trotz aller Liebe nicht unbegrenzt belastbar.

Antwort
von tuedelbuex, 13

..nun wollte er wenn sein jahr alg1 abläuft wieder arbeiten gehen...ind nun ist er der Meinung sich eine arbeitsunfähigkeit zu holen damit die Krankenkasse weiter zaht... 

Ganz ehrlich? Der Typ hat überhaupt keine Lust, zu arbeiten und nutzt Dich nur aus! Nichts weiter! Denk mal darüber nach!

Antwort
von Crossyfrog, 16

Nunja wen er von dieser Lebenseinstellung nicht weg kommt und du damit nicht leben kannst was natürlich auch verständlich ist, wird dir wohl nicht viel übrig bleiben sich von ihm zu trennen
Mfg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten