Ratlosigkeit, Akne seit Jahren trotz Pille?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hatte sowohl vor als auch während und nach der Pilleneinnahme Pickel. Es hat sich nie etwas geändert.

Ich rate dir aber als ersten Schritt aufjedenfall zum Absetzen der Pille. Die Pille hat als Nebenwirkung AKNE. Wusstest du das etwa nicht?

D.h. nimmst du die Pille also weiter kannst du dein Problem nur noch verschlimmern. Wenn du sie aber absetzt kannst du effektiv an deinem Problem arbeiten.

Hier wäre der erste Schritt der Besuch beim Dermatologen.

Als Alternative - hormonfreie (damit auch Aknefreie) - Verhütungsmethode empfehle ich dir die Gynefix Kupferkette.

Die Vorteile der Gynefix Kupferkette:

♥Empfängnisschutz für 5 Jahre ohne täglich daran denken zu müssen
(kann aber jederzeit gezogen werden - eine Schwangerschaft ist dann
sofort möglich - bei der Pille nicht unbedingt)

♥  Hoher Verhütungsschutz mit einem Pearl-Index von 0,1 bis 0,5 (damit sicherer als die Pille)

♥  Nebenwirkungen treten nur selten auf

♥  Ohne Hormone

♥Kein Risiko von Anwendungsfehlern (wird also auch nicht durch
Erbrechen, Antibiotika, Durchfall, o.ä. beeinflusst - kann auch nicht
vergessen werden)

♥  Für nahezu jede Frau geeignet (dies wird zuvor mittels Ultraschall überprüft)

♥  Hohe Zufriedenheitsquote der Anwenderinnen (kann ich nur bestätigen)

♥  der natürliche Zyklus bleibt erhalten

♥  Als Notfallverhütung eine sichere Alternative zur Pille danach

Zudem muss ich anmerken: meine Regelschmerzen sind seither komplett
verschwunden. Kein Witz. Ich weiß nicht ob es an der Kupferkette oder am
Absetzen der Pille liegt - aber das spielt ja auch keine Rolle - ich
finds super! (habe das hier schon mal bei einer Userin gelesen und hatte
das nicht für möglich gehalten)

Wenn dich die Kupferkette neugierig gemacht hat informiere dich einfach mal hier: http://www.verhueten-gynefix.de/ dort findest du ausreichend Infomaterial oder bei einem ausgebildeten Gynefix-Arzt in deiner Nähe. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

du solltest nochmal zum Hautarzt. Ich habe auch damals mehrere Wochen Antibiotika genommen und die Haut wurde wirklich besser. Ich habe mehrere Cremes ausprobiert und bei der letzten hat es gewirkt. Die Haut war durch das Antibiotika besser, aber richtig gut wurde sie dann erst mit Hilfe der Creme.

Die Pille habe ich zwar auch genommen, hat mir bei aber auch nichts gebracht. Jetzt nehme ich die Creme nicht mehr, nehme die Maxim und meine Haut ist wunderbar (aus Sicht von jemandem, der mal Akne hatte) An was es genau liegt kann ich nicht sagen. Antibiotika hab ich mit 16 genommen, die passende Creme erst mit 23/24 gefunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tristessax
06.03.2016, 20:41

Hatte ich sowieso nochmal vor..Aber ich habe einmal inmeinem Leben Antibiotika genommen und meine Darmflora war für Wochen im Eimer und hatte danach noch diverse andere Probleme. Abgesehen davon, dass ich mich gefühlt habe wie ein Zombie..weiß nicht, ob diese für Akne anders wirken als die die man für eine bakterielle Erkrankung bekommt, aber ich bin gegenüber Antibtioika seitdem sehr sehr skeptisch

0

Hey du:)
Ich würde dir empfehlen noch mal zu einem anderen Hautarzt zu gehen. Da deine Behandlung ja so wie es scheint schon Läger her ist. Es gibt einen Variante, bei der trägst du einen crem auf. Diese crem beginnt dann deinen Haut zu schälen, da durch werden die Erreger unter der geschälten Hautschicht beseitigt.
Das sieht am Anfang zwar nicht so toll aus, aber hilft eigentlich in den meisten Fällen sehr gut.

Ich hoffe ich könnte dir ein bisschen helfen 😁

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fortuna1234
06.03.2016, 18:45

als Ergänzung: So eine Creme hatte ich auch mal. Vitamin A Säure. Die Haut sieht erst richtig übel aus (1-2 Wochen), aber dann wird sie wirklich besser. Kannst du ja mal in den Urlaub legen.

0

du könntest doch generell mal die Pille wechseln, denn die Yasminelle gehört ja auch zu den Pillen der 3. Generation, die eh eher nicht empfohlen werden. Du scheinst sie ja wohl gut zu vertragen, aber es gibt genügend andere, du könntest es z.B. mit der Minipille probieren, wenn du momentan auf ein hormonelles Kontrazeptivum nicht verzichten möchtest. Und ich würde es nicht ausschließen, dass die Pickel davon kommen können. Soso ein Wundermittel ist die Yasminelle auch nicht, wie angepriesen, oder warum gibt es  Klagen gegen Bayer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tristessax
06.03.2016, 20:37

Ein Wundermittel ist es wirklich nicht. Ich möchte aber auch nicht mehr wie ein Versuchskaninchen behandelt werden und anderen Pillen ausprobieren. Egal welche Pillen, sie sind alle nicht gesund. Wenn ich mit der Yasminelle aufhöre, dann möchte ich entgültig damit aufhören und zu einer anderen Verhütungsmethode greifen, wo keine Hormone im Spiel sind :)

0

Hi,

Hatte dasselbe Problem. Bin mittlerweile komplett aknefrei.

Es gibt ein Medikament namens Aknenormin. Hab es über 5 Monate genommen, danach war alles weg und ist auch nie wieder gekommen.

Nachteil: die Nebenwirkungen sind relativ heftig, von rissigen Lippen über Rückenschmerzen bis zu Gelenkschmerzen ist alles dabei. Und du darfst in dieser Zeit auf keinen Fall schwanger werden und musst jeden Monat zur blutabnahme. Aber das war's definitiv wert!

5 Monate nebenwirkungen, danach war es vorbei. Kann ich nur empfehlen!! Sprich deinen hautarzt einfach mal drauf an.

Gibt auch eine Menge Erfahrungsberichte dazu im Internet.

LG imakeyourday

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tristessax
06.03.2016, 20:38

Klingt halt ziemlich ungesund..auch wenn es hilft, aber ich möchte nicht nachher ein neues Problem dazu bekommen :/
Meine Schönheit ist mir schon was wert, aber soviel, dass ich dafür Schmerzen ertragen muss, das muss nicht sein...Es muss auch andere Alternativen geben

0
Kommentar von imakeyourday
06.03.2016, 21:43

es sind keine schmerzen, die Nebenwirkungen sind bei jedem anders. wenn es dir das schon nicht wert ist dann kann dir dein aussehen gar nicht so wichtig sein. laut meinem hautarzt ist das die einzige Methode, die wirklich und langfristig was bringt. Und ungesund ist es nicht, da die Nebenwirkungen ja nach der Therapie verschwinden. Ich kann es nur weiterempfehlen, bin so glücklich es gemacht zu haben.

0