Frage von Nemo101, 96

Ratlos wegen meinem Mann..?

Hey Leute, mein Problem ist mein Mann. Er hat sich verändert.. er belügt mich und verschweigt mir Sachen in letzerzeit. Gestern habe ich gesagt, dass wenn er so weiter macht ich keine Lust mehr auf das ganze habe..! Er hat sich dann in dem Moment 180° geändert und meinte, dass er wieder ein guter Ehemann wird und mich angebettelt..dann hab ich ihm verziehen aber jetzt fühle ich mich immernoch komisch und habe angst das ich wieder verletzt werde..er hat es nämlich schon oft versprochen dass er mich nicht mehr verletzt.. Wenn er mit Freunden ist schreibt er mir kaum verlange ich eig auch nicht, aber wenn ich mit Freunden bin ist er traurig dass ich abwesend bin und ihn nicht beachte.. Ich bin ratlos im Moment. Meine Freunde sagen ständig beende es, aber ich kann eine Ehe voller Liebe und emotionen nicht einfach hinwerfen.

Antwort
von Janiela, 31

aber ich kann eine Ehe voller Liebe und emotionen nicht einfach hinwerfen.

Auch nicht dafür, dass eines Tages an ihre Stelle eine noch schönere Beziehung/Ehe mit noch größerer Liebe und noch schöneren Emotionen treten könnte? Diese Option blockierst du momentan nämlich noch. Wovor hast du Angst? Dass nichts an die Stelle deiner Ehe tritt und du ewig alleine und traurig sein wirst?

Dein Vertrauen ist gebrochen. Was muss passieren, damit es wieder so zusammenwächst, wie es mal war? Was muss er tun, damit du die Beziehung wieder genau so schön findest wie vor den Lügen? 

Wenn du darauf eine faire und zumutbare Antwort findest, dann schlag sie ihm vor. Wenn es darauf keine Antwort gibt, bzw. du der Meinung bist, dass das nicht mehr möglich ist, dann sag deinem Mann, dass es für eine Veränderung zu spät ist.

Hast du ihn übrigens gewarnt, weil du gehofft hast, dass er dir durch Ignoranz die Entscheidung erleichtert? Oder weil du ihm aufrichtig neues Vertrauen schenken kannst?

Ich würde mich übrigens ein einziges Mal belügen lassen und dann klar stellen, warum mir Ehrlichkeit wichtig ist und wie wichtig sie mir ist. Dass ich lieber verletzt werde als übergangen und dass ich es als elementares Zeichen von Achtung und Respekt verstehe, wenn man ehrlich mit mir ist, auch wenn mich das vielleicht vor den Kopf stößt. Bei der zweiten gezielten Lüge ist die Partnerschaft für mich vorbei. 

Alarmierend finde ich, dass er dir "schon oft versprochen" hat, etwas zu verändern, es aber offenbar nicht getan hat. Wie lange willst du das Warmhaltespielchen noch mitmachen?

Kommentar von Janiela ,

Ihr seid noch nicht einmal ein Jahr verheiratet. Und dann meinst du, dass das soooooo wertvoll und gewichtig ist? Eine Ehe ist ein Zettel Papier. Das, was die Ehe mit Bedeutung auflädt, ist Dauer, Intensität, Beziehung. Eure Beziehung scheint noch nicht so alt zu sein (wie lange seid ihr denn zusammen?), also wieso auf die Goldwaage legen? Weil du den Trauschein so romantisch findest, dass du glaubst, dass er mehr bedeutet als eine normale Beziehung ohne Trauschein? Für manche Menschen ist ein Trauschein nicht mehr als eine Fahrkarte ins Bett. Du solltest dir also Gedanken darum machen, was der Trauschein deinem Mann bedeutet, nicht was er dir bedeutet.

Antwort
von Joschi2591, 21

Du bist wohl nicht konsequent genug.

Er weiß, dass Du ihm immer wieder verzeihen wirst und sieht deshalb auch keinen Grund, an sich zu arbeiten.

1 Jahr verheiratet, und schon hat sich Dein Mann verändert, belügt Dich und verschweigt Dir etwas? Da hat die rosarote Wolke ja nicht lange geschwebt.

Eine Ehe voller Liebe und Emotionen?

Das ist doch nichts besonderes. Das ist jede Ehe am Anfang. Und doch endet fast jede 3. Ehe in einer Scheidung oder schlimmerem.

Klar kannst Du nach einem Jahr Ehe diese nicht so einfach beenden, aber vermutlich wirst Du es früher oder später doch tun, weil sich Dein Mann nicht ändern kann und Du es nicht länger ertragen kannst.

Dann lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Antwort
von JZG22061954, 26

Das Du deine Ehe nicht sofort beenden möchtest, das ist durchaus nachvollziehbar und egal wie ich es drehe, es besteht zwischen euch beiden sprich zwischen dir und deinem Ehemann wohl einiges an Klärungsbedarf. Du schreibst auch, das dies von dir an deinem Mann beobachtete Veränderung in letzter Zeit aufgetreten ist und grundlos wird das mit Sicherheit nicht sein sprich es müssen hierfür diverse Ursachen in Frage kommen die auch nicht unbedingt bei dir zu suchen sein müssen. Die Frage beschränkt sich nun halt darauf, wie groß euer beiderseitiges Interesse ist eure  Ehe noch in den Griff zu bekommen.

Kommentar von Nemo101 ,

Ich bin ein Mensch der die Meinung vertritt, dass man so gut wie es geht an etwas arbeiten sollte.. er kann auch ganz anders sein vorallem Nachts ist er total lieb .. 1 jahr mag sich zwar wenig anhören aber, für mich ist das ne Menge Zeit und mein Leben hat sich auch durch ihn positiv verändert nur in letzer Zeit ist er so komisch vorallem beobachte ich, dass er Nachts noch wach liegt und nachdenkt..

Kommentar von JZG22061954 ,

Danke für die ergänzenden Informationen die mich darin bestätigen, es gibt zwischen euch beiden Redebedarf.

Antwort
von 2001Jasmin, 46

Ich würde sagen gib ihm noch eine Chance. Wenn er sich nicht ändert, würde ich Schluss machen.

Antwort
von konstanze85, 5

Womit belügt er Dich denn und was verschweigt er Dir denn?

Antwort
von Flummieheart, 30

Ich würde die ehe auxh nucht einfach aufgeben... Wie lange seid ihr schon verheiratet ?

Kommentar von Nemo101 ,

Bald 1 jahr..

Antwort
von archibaldesel, 12

Weil dein Mann dir nicht schreibt, während er mit seinen Freunden zusammen ist, stellst du die Beziehung in Frage? Das ist dein größtes, weil als einziges genanntes Problem?

Kommentar von Nemo101 ,

nein, weil er darüber meckert, wenn ich mal mit Freunden bin dass ich ihn nicht beachte und er mich vermisst. Ich hab nichts dagegen wenn er mit Freunden unterwegs ist, ich habe etwas dagegen wenn er mir nicht sagt, wo er hin geht.. und ich hasse es wenn man mich anlügt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten