Frage von Lolla1999, 214

Ratlos?! Kann nicht mein erstes Mal haben. Habe zu große Schmerzen...?

Ich versuche schon seit paar Tagen mit meinem Freund mein erstes Mal zu haben. Er ist ganz sanft &' langsam. Versucht mir nicht wehzutun. Aber trotzdem hab ich das Gefühl. Das ich irgendwas falsch mach. Ich hab gehört. Nicht anspannen. Locker bleiben. Genug feucht. Alles hat gepasst. Aber wie er durchdringen wollte. Hat es gezogen &' wehgetan und ich hab wieder angespannt. Bitte Hilfe. Tipps? Tricks? Ich Wein verzweifelt

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von HelpfulMasked, 88

Hallo Lolla1999,

dein Problem haben wohl viele junge Mädchen. Du bist damit also nicht allein.

und ich hab wieder angespannt

Genau hieran scheitert es eben. Du hast womöglich schon zuvor angespannt. Nämlich bei dem Gedanken "oh nein gleich tuts wieder weh"... und den hast du sicherlich - vielleicht auch nur unterbewusst. Aber er ist da.

Ich gebe euch einfach mal einige Tipps die mir auch selbst geholfen haben meine Schmerzen beim GV (und ich war schon lange keine Jungfrau mehr) zu beseitigen:

  • viiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeel mehr Zeit lassen - wirklich! Man denkt sich "ja gut ein Vorspiel muss lang sein" - aber ernsthaft! Lasst euch unheimlich viel Zeit - mehr Zeit als sonst üblich. Das Vorspiel muss genossen werden. Hier geht es nicht nur um Penetration sondern um das gegenseitige erforschen & kennenlernen. Küsst euch, streichelt euch,... verwendet Zunge, Lippe, Finger, uvm... ihr könnt hierzu auch Spielzeug einsetzen oder z.B. solche "Federpuschel" zum anregen der Sinne (http://csimg.shopwahl.de/srv/DE/29024025v155007/T/340x340/C/FFFFFF/url/federpusc...) kommt besonders gut in Verbindung mit einer Augenbinde (Schlafmaske) - hierzu gehört aber auch einiges an Vertrauen!
  • Als Vorspiel gilt z.B. auch eine erotische Massage mit Öl, Kerzen, sinnlicher Musik.... das schafft zudem eine entspannte Atmosphäre
  • Es sollte nie nur um die reine Penetration (rein - raus) gehen! Zum Sex gehört nicht nur wenn er in dich eindringt. Auch Oralverkehr, Vorspiel uvm gehören dazu.... Penetration ist nur ein kleiner Teil davon.
  • Ich rate euch: versuchts mal gar nicht auf das Eindringen ankommen zu lassen. Lebt das Petting voll aus und stimuliert euch bis zum Höhepunkt - ohne Penetration. So hast du schon kein Angstgefühl mehr in dir. Lasst euch Zeit - d.h. lieber öfter Petting anwenden als wieder zu früh den Akt "zu vollziehen"
  • Verwendet (wenn unbedingt nötig) Gleitgel - nicht unbedingt nur um feucht zu sein - das scheinst du ja lt. eigener Schilderung im Griff zu haben. Es geht hier auch ein wenig um den "Placebo-Effekt". Wenn du weißt ihr verwendet Gleitgel und es "flutscht" dadurch so hast du auch weniger Angst evtl. Schmerzen zu spüren - Probieren geht über studieren (nehmt nur Gleitgele auf Wasserbasis)
  • Dein Freund sollte dich auch mit den Fingern verwöhnen - Evtl kann man auch hier Spielzeug hinzu ziehen. Wenn ihr minderjährig seid wird das aber wohl meist schwer aufzutreiben sein. Dennoch: die Finger deines Freundes (oder auch deine eigenen - sich selbst anfassen ist durchaus erwünscht!) reichen auch völlig aus!
  • Versucht es mal ausschließlich mit Oralverkehr - dein Freund sollte so ersteinmal verstehen lernen was dir gefällt. (und du auch falls du es noch nicht weißt - und das ist in jungen Jahren ja nicht unüblich) Durch den Oralverkehr kann er dich auch zum Höhepunkt bringen - und du ihn. Genießt es und lebt es aus.
  • Ich habe seit einiger Zeit die Pille abgesetzt. Seitdem habe ich keinerlei Probleme mehr mit derartigen Schmerzen. Warum? Naja keine Ahnung ehrlich gesagt. Aber ich habe durchaus auch schon davon gehört das dies eine Nebenwirkung der Pille ist. - Solltest du also mittels Pille hormonell verhüten könntest du diesen Punkt einmal überdenken. Da gibt es weitaus bessere und sicherere (hormonfreie) Methoden als die Pille

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen - Kopf hoch und entspannen!

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von Lolla1999 ,

Ich danke dir !!!

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Liebe & Sex, 54

Schmerzen beim Sex kommen oft daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist - dabei ist das Jungfernhäutchen nur ein Teil des Problems. In den meisten Fällen ist es ein (unbewusstes) Verkrampfen - was durch die erinnerten Schmerzen beim nächsten Mal dann um so wahrscheinlicher wird.

Diese Verkrampfen wird erst besser, wenn Du UND Dein Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich wirklich öffnest. Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine gute Vertrauensbildende Maßnahme ist. Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Ihres mit Verkehr versuchen könnt und dann auch wirklich BEIDE Spaß dabei habt.

"Guter Sex" bedeutet schließlich nicht, dass er so schnell wie möglich auf Dich springen und sein "Ding" wegstecken soll. Ihr habt Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und eine Frau weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) von denen die meisten Jungs ihre "Ausbildung" haben, üblicherweise behandelt wird. Selbst wenn ein Mann schon mit mehreren Frauen geschlafen hat, bedeutet dies nicht automatisch, dass er wirklich weiß, was einer Frau gefällt!

Die Reiterstellung (Du sitzt auf ihm) gibt Dir die Möglichkeit zu bestimmen wann und wie weit er in Dich eindringt und auch die Geschwindigkeit kannst Du so steuern. Dies hilft auch Dich zu entspannen und zu entkrampfen. Für ihn hat es den Vorteil, dass er Dich ansehen und sich bequem um denn Rest Deines Körpers kümmern kann.

Denk' Dir auch nix, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende 
Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich zum Orgasmus zu kommen...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von maddyberlin, 39

Hey,bei mir war es auch so.
Bleib ganz ruhig. Sagt euch nich,so er muss jetzt rein. Es hilft wenn ihr ein ganz langes vorspiel habt,so daß du richtig wuschig wirst. Und dann klappt es vin ganz allein. Wenn du merkst,dass du anspannst,dann erinnere dich deine Muskeln entspannt zu lassen. Es kann auch an der beckenbodenmuskulatur liegen,folgendes dazu.
Den kannst du trainieren,sprich immer wieder anspannen und entspannen,also deinen Scheideneingang. Es fühlt sich an als ob du ihn nach innen ziehst und wieder nach außen drückst.
Beim Sex ziehst du ihn wahrscheinlich automatisch nach innen,dadurch kann er auch nicht eindringen.
Versuche ihn nach außen zu drücken.
So hat es mir geholfen und so kann ich sex in vollen Zügen genießen :)
Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen :)

Antwort
von camillasophie, 101

Am besten einfach mal ne Pause machen, mit der Vorgeschichte kannst du ja schon gar nicht mehr locker und entspannt sein. Ihr geht das Thema ja auch schon völlig unentspannt an, wenn wir anscheinend den Zwang habt es jetzt sofort tun zu müssen.

Kommentar von Lolla1999 ,

Haben wir eh nicht. Aber wenn ich halt bei ihm bin. Will er. &' ich auch. Sehr sogar. Aber es geht nicht

Antwort
von aabbxx, 79

Warst du den schon mal beim Frauenarzt?

Kommentar von Lolla1999 ,

Wegen dem diesem Thema nicht

Kommentar von aabbxx ,

Weil wenn du feucht genug bist und er auch langsam ist & auch deine Gedanken locker sind,dann ist vielleicht unten was,was nicht in Ordnung? also nur eine Vermutung.

Kommentar von Lolla1999 ,

Wie soll ich es meiner Mutter sagen? ....

Kommentar von aabbxx ,

Du nimmst nicht die Pille und ist deine Mutter streng ?

Kommentar von aabbxx ,

Es kann vllt auch sein das du gegen dieses Kondom allergisch bist (?)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community