Frage von Shadowzelur, 94

Ratenzahlung Was ist mit dem Geld und dem Laptop?

Hallo erstmal meine Freundin hat ihren Laptop auf Ratenzahlung und sie kann das nicht mehr bezahlen was passiert denn jetzt muss sie den zurück geben bekommt sie das Geld das sie schon bezahlt hat wieder ? MfG Shadowzelur

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Buddha12, 36

Also das Geld bekommt sie definitiv nicht zurück! Es gibt Firmen die sich den Laptop wieder holen und einige nicht......wenn sie nicht mehr bezahlen kann, kann die Firma das Geld was sie ihnen noch schuldet ein Klagen! Das heißt es kommen erstmal Mahnungen, wenn sie darauf die Monatlichen Kosten nicht bezahlt, kommen sie zum Pfänden, sie bekommt dann einen negativen Eintrag in die Schufa. Das wiederum heißt, das sie egal wo, keinen Kredit, Handyverträge ab schließen kann.....sie soll das Geld zusammen kratzen und zahlen.....sonst wird es böse....für sie!

Antwort
von glaubeesnicht, 44

Nein, sie kann das Gerät nicht zurückgeben und bekommt auch kein Geld zurück! Sie soll sehen, daß sie das Geld auftreibt und ihren Verpflichtungen nachkommen, ansonsten wird ihr bald ein Mahnbescheid ins Haus flattern.


Antwort
von Skibomor, 39

Tolle Idee: Ich kaufe was auf Raten, benutze es eine Zeitlang, gebe es dann zurück und bekomme sogar die "Leihgebühren" zurück. Besser kommt man nicht kostenlos an ein Tablet. Ich fürchte aber, wenn das Schule macht, wird es keine Ratenverträge mehr geben...

Kommentar von wurzlsepp668 ,

schade, dass das ned funktioniert ....

war schon fast auf den Weg zum Skoda-Händler um einen Octavia RS auf Raten zu kaufen und den dann nach dem Urlaub zurückzugeben und mein Geld einzufordern ...

zefix ....

Kommentar von Skibomor ,

Aber der Grundgedanke ist doch schon mal nicht schlecht? Das könnte man dann nicht nur mit Autos, sondern auch mit allen anderen Konsumgütern so machen und würde so nie mehr für etwas bezahlen müssen. - ein Scherz, Wurzlsepp, nicht dass Du Dich wieder über meinen Kommentar aufregst! LG Skibomor

Antwort
von klugshicer, 45

Ratenzahlungen werden häufig über eine Bank abgewickelt nicht selten handelt es sich dabei um die Santander-Bank, die für ein rigoroses Inkasso mit hohen Kosten bekannt ist. Selbst wenn sie den Laptop jetzt verkaufen würde, würde das nicht reichen um die zusätzlichen Inkassokosten abzudecken.

An ihrer Stelle würde ich alles dran setzen um das Geld für die Raten anderweitig einzusparen.

Kommentar von franneck1989 ,

Inkassogebühren sind gerade bei Banken (=geschäftserfahrener Gläubiger, Finanzbranche) nicht durchsetzbar. Daher kann man die leicht einsparen

Kommentar von klugshicer ,

Nur dass die Santander ihre offenen Forderungen gerne an die Nürnberger Inkasso GmbH verkaufen und die schlagen dann ordentlich drauf.

Kommentar von franneck1989 ,

Das ist dann sogar Betrug und ebenfalls nicht durchsetzbar.

Antwort
von ninamann1, 27

Nein , sie kann weder den Labtop zurück geben , noch bekommt sie das Geld zurück. Ganz im Gegenteil , wenn nicht weiter bezahlt wird , kommt in Kürze ein Mahnbescheid,

Unbedingt zusehen , das pünktlich weiter bezahlt wird  

Antwort
von martinzuhause, 27

da sie erst 17 ist wie kann es da sein das sie eine finanzierung bekommen hat?? das geht eigentlich nicht.

Antwort
von BigBen38, 33

Du schreibst, sie ist 17 !

17 jährige dürfen keine Ratenzahlungsvereinbarungen treffen.

Das wäre ungültig.

Hat ein Erwachsener den Vertrag abgeschlossen ??

Antwort
von FragaAntworta, 57

Das bezahlte Geld ist weg, das Kreditinstitut wird den Rest einklagen.

Kommentar von Shadowzelur ,

Sie ist 17 und sie verdient kein Geld ihre Ausbildung gekündigt hat muss es dann die Mutter bezahlen ?

Kommentar von glaubeesnicht ,

Nein! Wenn der Betrag eingeklagt und ein Titel erwirkt wird, so gilt dieser 30 Jahre. So lange kann daraus vollstreckt werden.

Kommentar von Jewi14 ,

Moment willst du mir erzählen, sie ist noch minderjährig  und hat dennoch einen Ratenkredit bekommen??? Das ändert aber ganz massiv die Rechtsfolgen.

Kommentar von martinzuhause ,

sie hat da sicher keinen kredit bekommen wenn sie erst 17 ist. entweder haben ihre eltern den kredit genommen  oder sie hat da falsche angaben gemacht,. was aber recht unwahrscheinlich ist

Kommentar von Jewi14 ,

Ist möglich, aber nur Spekulationen. Daher warte ich lieber auch eine Rückantwort des Fragestellers.

Kommentar von Skibomor ,

Darauf können wir wohl noch lange warten.

Kommentar von Shadowzelur ,

Sie ist 17 und hat definitiv keine falschen Angaben gemacht sie hat mir den Vertrag sogar gezeigt ich War dabei und das Problem ist gelöst

Antwort
von troublemaker200, 13

ja sicher, und sie kann sich auch gleich noch ne PS4 mitnehmen.

mal ohne Mist, nix bekommt sie zurück GARNIX.

Antwort
von troublemaker200, 8

ja sicher, und sie kann sich noch ne PS3 mitnehmen.

mal ohne Mist, nix bekommt sie zurück GARNIX.

Antwort
von Wohlfuehlerin, 55

deine freundin soll mal den vertrag durchlesen, den sie abgeschlossen hat. bin sicher, darin werden alle deine fragen beantwortet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community