Frage von MusicRecords, 27

Ratenkauf "verkürzen"?

Hey!

Ich wollte fragen, ob ich einen Ratenkauf auch verkürzen kann, ich habe nämlich vor mir 'n neues MacBook zu kaufen, was ich u.a für die Uni benötige. - Allerdings fehlt das Geld und da wollte ich fragen, ob ich denn das MacBook auf Raten kaufen kann und sobald ich das Geld dann habe, den rest direkt bezahle und dann die Raten nicht mehr zahlen brauche.

Sprich; Ich kaufe mir das MacBook auf raten, der Preis ist jetzt einfach mal 1.000€. Pro Monat bezahle ich 80€, dies läuft 3 Monate, dann habe ich schon 240€ bezahlt und habe noch einen offenen Betrag von 760€. Kann ich diesen dann einfach direkt überweisen, oder muss ich dann weiterhin in Raten bezahlen?

Stehe nicht gerne in "schulden" weshalb ich nicht gerne einen Ratenkauf auf dauer eingehen würde.

Ich weiß, dass es bei Klarna so ist, aber nicht jeder Shop bietet Ratenkauf via. Klarna an..

Danke im voraus für eure Antworten!

Antwort
von Xipolis, 7

Grundsätzlich würde ich Dir empfehlen KEINEN Kredit wegen einem Notebook aufzunehmen. Stattdessen entweder ein günstigeres und/oder ein gebrauchtes (mit gutem Akku) einkaufen. Oder warten bis der Kaufpreis angespart ist.

Bei einem Ratenkredit müsste in Deinem Fall eine vorzeitige Ablöse vereinbart sein, damit das was Du machen willst kostenfrei möglich ist.

Es könnte hier in solchen Fällen auch zu einer Vorfälligkeitsentschädigung kommen, da Deinem Kreditgeber ja ein Zinsverlust entsteht.

Antwort
von Kasumix, 19

Kann mir nicht vorstellen, dass das geht. Ich würde eher sagen es bleibt bei Raten.

Antwort
von dafee01, 21

Die Frage ist, ob du überhaupt Ratenzahlung bewilligt bekommst, wenn du kein regelmäßiges Einkommen hast oder dein Einkommen unter der Pfändungsfreigrenze liegt.


Kommentar von MusicRecords ,

Mh, also 'n regelmäßiges Einkommen hab ich zwar, aber halt unter 1.045,04 Euro..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community