Frage von Emporea97, 16

Raspberrypi GPIO Python?

Hallo, ich habe mir vor ein paar Tagen einen Raspberrypi 2b gekauft sowie ein Starter Kit (Widerstände, Leds usw). ich kann ein wenig programmieren, deswegen habe ich mich an Python rangemacht, sei wohl das einfachste um den Umgang mit den GPIOs zu lernen, habe nämlich keine Microcontroller oder Elektronik Erfahrung.

mein bisheriger Code ist der http://pastebin.com/AyJHAMAu

Ist wahrscheinlich an vielen Ecken von der Logik her noch ziemlich einfach respektive unnötig kompliziert, aber dafür selbst geschrieben.

Meine Fragen : Was gibt es für Verbesserungstipps bei diesem Code, wie viel mA hat ein GPIO ausgang, wo muss man überall einen Widerstand einbauen, hab bis jetzt hinter jeder Led, die über einen eigenen GPIO pin verbunden ist, einen 165 Ohm widerstand. Und ist es richtig alle Outputs zu einem einzigen Ground zu führen?

Antwort
von diroda, 9

Du solltes unter 0,01A/10mA bleiben bei 3,3V Ausgangsspannung des Pi. Wenn die LED weniger Spannung als der Ausgang hat, 2V funktioniert immer, muß die übrige Spannung am Vorwiderstand abfallen. Mit dem 165 Ohm Widerstand sollte es funktionieren. Er kann auch 130 Ohm haben wenn an der LED 2V abfallen.

Kommentar von Emporea97 ,

Wie kann man einstellen wie viel mA als output ist, bzw was ist standart oder habe ich etwas grundlegendes nicht verstanden?

Kommentar von diroda ,

Der Strom stellt sich von selbst auf 10mA ein wenn die Spannungen vom Ausgang 3,3V, LED 2V, Vorwiderstand 1,3V an 165Ohm sind. Das funktioniert weil die Spannung des Ausgang 3,3V beträgt. Bei wechselnder Spannung ist es besser eine aktive Stromregelung statt des Vorwiderstandes zu verwenden. Zum Beispiel im Auto kann die Spannung zwischen 10V und 14V schwanken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community