Frage von tosmile01, 68

Raspberry PI Seafile server Port freigabe aber welche?

Ich habe bereits den Port für den Apache Web Server freigegeben (80) und die von Seafile aber er ist immer noch nicht ausserhalb des eigenen Netzwerkes erreichbar.

Seafile:

  • 8000
  • 8082
  • 10001
  • 12001

Apache2

  • 80
Antwort
von franzhartwig, 54

Unter http://manual.seafile.com/deploy/using_firewall.html findest Du eine Antwort: Port TCP 8000 und 8082 werden benötigt. Wenn Seafile hinter einem Webserver läuft, benötigst Du Port 80. Besser ist es natürlich, Du nutzt HTTPS. Dann brauchst Du statt TCP 80 den Port TCP 443 (der Webserver muss natürlich für HTTPS konfiguriert sein). Port 10001 und 12001 wüsste ich nicht, wozu die nötig sind. Voraussetzung ist natürlich, dass Du in der Seafile-Konfiguration die Ports nicht umkonfiguriert hast.

Mache mal ein

sudo netstat -tlpen

Dort findest Du alle offenen TCP-Ports und siehst, von welchen Diensten diese genutzt werden.

Kommentar von tosmile01 ,

Hahaahha ich musste bei meinem Router die DynDNS aktivieren ^^

5h suche wegen einem kleinen Häckchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community