Frage von uselexx, 50

Raspberry oder Adurino?

Hi, ich will etwas bauen, was viele Sound-files zwitgleich verarbeiten und abspielen kann.. eignet sich dafür ein Raspberry oder Adurino? wenn ja, welches von beiden und warum?

wenn nein, welche alternativen gibt es?

Antwort
von d999j, 43

Raspberry PI, der Arduino ist reiner Microcontroller, hat also vergleichsweise geringe Leistung und kann nicht einfach so Audio abspielen.
Beide sind für ihre Anwendungsgebiete gut, dieses ist ein Fall für den PI.

Kommentar von uselexx ,

Hey danke für die Antwortm :) ..  bin in dem bereich noch ziemlich neu, habe aber aufgeschnappt.. dass Raspberry-Audio ziemlich lahm ist und schnell an seine Grenzen kommt, kannst du mir dazu was sagen? .. ferner habe ich folgende angebote entdeckt:

http://www.conrad.com/ce/en/product/1082613/UDOO

http://www.conrad.com/ce/en/product/1316978/Raspberry-Pi-2-Model-B-ARM-Cortex-A7...

ich frage mich welcher besser für mein vorhaben ist.. (?)

ferner steht die frage im raum ob ich mit einem PI mehrere kleine displays ansteuern kann .. oder ob man sowas hier dazwischenschalten kann:

http://www.conrad.com/ce/en/product/1307521/PCB-design-board----4D-Systems----SK...

Kommentar von d999j ,

Ich würde auf jeden Fall den PI nehmen, einfach weil er das am weitesten verbreitetste Board dieser Art ist. Der PI den du dort ausgewählt hast ist der PI 2, es gibt jedoch mittlerweile bereits den PI 3. Beide sind überraschend Leistungsstark, also musst du dir vermutlich keine Sorgen machen. Ansonsten kann ich dir nur empfehlen bei anderen Händlern (RS, ThePiHut usw...) zu kaufen, da die Preise bei Conrad etwas höher sind (Ein PI kostet eigentlich 30-35€). Viel Spaß mit deinem Projekt!

Kommentar von uselexx ,

cool danke dir schonmal :)

Antwort
von atoemlein, 19

Fragt sich, ob du dafür überhaupt einen Mikrocontroller brauchst, der noch zig Extensions haben muss und programmiert werden muss.

Jenachdem, was du machen willst, dient ev. auch ein fixfertiges Soundmodul oder mehrere davon.

Kommentar von uselexx ,

also muss 45 hintergrungbeleuchtete (RGB) taster sowie 17 drehpotentiometer verwalten können. ferner sollen 4x TFT LCD displays (3,5") angesteuert werden können.. kann ich das alles mit einem einzgen PI3 realisieren? was bräuchte ich dafür alles. vielleicht hat mal jemand noch einen tipp wo man gute hochwertige potis/taster/etc bekommt(?)

Kommentar von atoemlein ,

Huii, scheint ein Riesenprojekt zu sein.

Wenn du soviele Ports brauchst, musst du wohl mit Multiplextechnik arbeiten, also die Ports des uC-Boards mit Peripherie-Chips "vervielfältigen".

Wenn du keine Erfahrung mit Elektronik hast, ist das eine Nummer zu gross für dich, schätze ich mal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community