Frage von Defaetist, 63

Raspberry - USB-Soundkarte?

Hallo zusammen!

Ich habe mir einen Raspberry 2 gekauft und möchte damit meine Musik an der guten alten analogen Stereoanlage abspielen. Also habe ich eine USB-Soundkarte dazugekauft, und per Cinch gehts weiter in den CD-Eingang des Verstärkers. Das System ist Volumio. Wie bekomme ich die USB-Soundkarte konfiguriert? Weiß jemand Rat?

Der Stand: Wenn ich den Raspberry an den Fernseher per HDMI anschließe, kommt der Ton aus dem Fernseher.

Das Device wird erkannt:

lsusb
Bus 001 Device 006: ID 08bb:2902 Texas Instruments PCM2902 Audio Codec
    
aplay -l
card 0: ALSA [bcm2835 ALSA], device 1: bcm2835 ALSA [bcm2835 IEC958/HDMI]
  Subdevices: 1/1
  Subdevice #0: subdevice #0
card 1: CODEC [USB Audio CODEC], device 0: USB Audio [USB Audio]
  Subdevices: 1/1
  Subdevice #0: subdevice #0

Aber wie gehts weiter? Beim googeln findet man Anleitungen, man solle /etc/modprobe.d/alsa-base.conf editieren, aber...

ls /etc/modprobe.d
alsa-base.conf.dpkg-bak  fbdev-blacklist.conf  local.conf

... und was muss in die (welche) Datei rein? Danke für Eure Hilfe!

Viele Grüße, Defaetist

Antwort
von bmke2012, 63

Wozu die USB-Soundkarte?! Der Rasperry hat doch einen 3mm Klinkenstecker-Ausgang für Sound und Video.

Die Kontaktbelegung ist hier beschrieben:

www.element14.com/community/thread/43364/l/raspberry-pi-2-av-output-via-rca-ques...

Passende Kabel kann man bei den üblichen Verdächtigen erwerben.

Kommentar von Defaetist ,

Danke für Deine Antwort erstmal!

Den Soundausgang gibt es, aber der ist nicht von besonderer Qualität. Deshalb ist die USB-Karte zu empfehlen und ich hab sie ja schon.

Die Anleitungen gelten wohl für den Raspberry 1. Aber irgendwie konnte man der Kiste Töne entlocken, wenn man die mpd-Konfiguration von Alsa nach Codec umschaltet. Das geht in der Oberfläche unter Menu->playback

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten