Rasierer in der Psychiatrie?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Binden und Tampons darfst/musst du natürlich mitbringen. Sonst wären ja alle Mädchen dort aufgeschmissen. 

Die Sache mit dem Rasierer ist schon etwas anderes. Grundsätzlich darf man den dort nicht haben/muss man abgeben, da man sich damit verletzen kann. Selbst wenn du dich nicht selbst verletzt, können andere ihn immer noch stellen und sich dann verletzten. 

Du kannst stattdessen zum Beispiel Enthaarungscreme verwenden, wenn du dich wirklich unwohl fühlst. Ansonsten kannst du den Rasierer auch nur für die Länge von einer Rasur/Dusche zurückbekommen. Das macht nicht jede Klinik und hat auch was mit Vertrauen zu tun, kann aber sein. Dasselbe ist auch mit Nagelscheren. Man kann ja schlecht sagen, dass man sich die Nägel nicht schneiden kann, weil man 4 Wochen dort ist. Rechne aber damit, dass du zumindest die erste Woche weder Nagelschere noch Rasierer ohne Aufsicht verwenden darfst. Sie müssen dich erst kennen und vertrauen lernen.

Grundsätzlich würde ich alles, was du brauchst, mitnehmen. Sie kontrollieren am Anfang eh deine Sachen und nehmen dir alles ab, was du nicht haben darfst. Dann kannst du gleich aushandeln, wann du die Sachen doch verwenden darfst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm doch einen elektronischen Rasierer mit, mit dem du dich nicht verletzen kannst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tampons etc. darfst du mit nehmen. Mit Dingen, mit denen du dich selbst verletzten könntest, ist es dann schon kritischer. Am besten du erkundigst dich bei denen einfach. 

Sonst nimm den Rasierer einfach mit, wenn du dort bist, werden sie deine Sachen eh durchsuchen ob du verbotene Dinge dabei hast und wenn der Rasierer dazu gehört, nehmen sie dir ihn halt weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt doch auch elektrische Rasierer, sogar mit Akku-/Battteriebetrieb. Das ist sicher nicht so toll, wie die Naßrasur, aber besser als nichts.

Wenn es wichtig für dich ist, nehme deinen Rasierer mit. Man kann sich ja auch unter Aufsicht rasieren. Bei den heutzutage üblichen Mehrfachklingen muss man schon Experte sein, wenn man sich damit ernsthaft verletzen will,

Gerade in der Psychatrie ist es extrem wichtig mit den Leuten zu reden. Das gilt für beide Seiten. Dein Wohlbefinden idt auch im Interesse der Klinik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird alles mit dem Einzelnen ausgehandelt. Kommt drauf an, ob Selbstmordgefahr besteht. Vollkommen individuell wird das entschieden, was du wann benutzen darfst.

Ruft doch mal an und fragt nach - da weißt du, was du gleich daheim lassen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleMistery
11.11.2016, 16:08

Wenn man nicht selbstmordgefährdet oder fremdgefährdend ist kommt man nicht auf die geschlossene.

0

Du sollst dich dort wohlfühlen, also solltest du die Hygieneartikel mitbringen die du gewohnt bist. Was das Rasieren angeht, kommt es auf deinen Zustand an. Wenn du Suizidgefähret bist, darfst du sicher keine Klingen, jedweder Art, mitbringen.

Frage offen und dir wird geholfen, schon allein die Tatsache, dass du die mit solchen Dingen beschäftigst, zeigt ,dass du auf dem richtigen Weg bist. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Hygieneartikel musst du schon selber mitbringen. Für Notfälle gibt es sicher Binden.

Offene Rasierklingen werden sicher abgenommen, auch wegen anderer Patienten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, das ist von Klinik zu Klinik unterschiedlich. In einigen Kliniken gibt es Läden, bei denen man einiges kaufen kann. Ob du Rasierer mitbringen darfst, wird man dir sagen. Das kann möglicherweise von deinen psychischen Problemen abhängen.

Rufe die Klinik VOR deiner Anreise an und frage nach, welche Einkaufsmöglichkeiten du dort hast.

Ich finde es toll, dass du dich zu einer Therapie durchgerungen hast. Wenn du zur Therapie bereit bist, sind die Erfolgschancen sehr groß! Daumen hoch für deine Entscheidung!

Gute Besserung und viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quinann
11.11.2016, 13:22

Ja, es gehört viel Mut zu diesem Schritt!

2

So etwas bringt man mit. So wie im Krankenhaus auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Binden und Tampons musst du mitbringen. Die gehören zu deinem persönlichen Bedarf.

Den Rasierer nimm einfach mit,  du wirst sehen, ob du ihn behalten darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rasierter darfst du nur nach Absprache haben.

Wie alt bist du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hygiene Artikel musst du schon selbst mitbringen. Rasierklingen sind da aber nicht erlaubt.
Frag dort nach, was es für Möglichkeiten gibt.

In eine geschlossene kommt man nur, wenn man Suizid gefährdet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quinann
11.11.2016, 13:16

Alles womit man sich verletzen kann, ist nicht erlaubt.

1
Kommentar von JohnsonKira
11.11.2016, 13:18

Bin leider Suizid gefährdet...

0

Das würde ich mit der Einrichtung klären was du mitbringen sollst/darfst. Und falls es eine Einrichtung ist, in der man länger bleibt, dann wird es da schon Hygieneartikel geben oder du wirst die Möglichkeit haben dir die Dinge zu besorgen die du brauchst. Keine Panik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?