Frage von JoniMoe, 79

Rasieren im Intimbereich ohne Rückstände?

Hey, ich bin ein junge und rasiere mich untenrum ^-^. Also meine Frage ist immer wenn ich mich Rasiere (gegen die Wachstumsrichtung, weil wenn ich mit der Wachstumsrichtung rasiere, bleiben meistens noch Haare stehen) Ist danach alles gut . Ich benutze Rasierschaum und dusche danach auch kalt ab damit sich die Poren schließen. Nehme dann auch eine creme zur Hautberuhigung. Aber dann eine Tag später sind schon wieder stoppeln leichte da und es rötet sich alles. Es ist dann viel rot und des ist auch sehr unangenehm. Habt ihr Tipps was ich dagegen machen kann? Und vor allem wie wenn ich mich rasiert habe das es nicht nur diesen einen Tag so schön und Glatt ist, sondern länger?

Danke

Antwort
von Widde1985, 66

Hallo JoniMoe,

eine Intimrasur hält nie länger als 12 Stunden. Du schneidest mit der Rasierklinge nur das Haar an der Hautoberfläche ab. Die Haarwurzel unter der Haut bleibt vorhanden! Mögliche Ursachen für die  Rötungen könnten sein, dass du auf die Creme allergisch reagierst. Probiere vielleicht etwas anderes aus, wie z. B. neutrale Babycreme. Wenn du für längere Zeit eine glatte Haut haben möchtest, musst du auf eine andere Methode zurückgreifen.

Ich lasse mir den Intimbereich in regelmäßigen Abständen bei einer Kosmetikerin mit Zuckerpaste enthaaren. Bei dieser Art der Haarentfernung, dem sog. Sugaring, wird das Haar samt seiner Wurzel in natürliche Haarwuchsrichtung entfernt! Auf diese Weise können keine Haare abbrechen und später auch nicht einwachsen, was eine Pickelplage vermeidet. Da das Haar mit der Wurzel entfernt wird, bleibt die Haut auch für längere Zeit schön glatt! Zudem wachsen die neuen Haare nicht als Stoppeln nach, sondern sind dünner, feiner und heller. Anfangs hält das Ergebnis ca. zwei Wochen! Dann wachsen neue Haare nach, die ab einer Mindestlänge von ca. 0,3 cm (meißt nach zwei weiteren Wochen) wieder entfernt werden können. Bei einer regelmäßigen Anwendung vergrößern sich die Abstände und die Haut kann bis zu sechs Wochen (Abstand zwischen zwei Behandlungen) lang schön glatt bleiben! Natürlich ist diese Art der Haarentfernung nicht gerade billig! Ich ziehe sie aber trotzdem der Rasur vor, da ich eine recht empfindliche Haut habe und über all die Jahre, durchs Rasieren, immer wieder Pickel, Rötungen und Ausschlag bekam. Seit ich mir die Haare mit der Zuckerpaste entfernen lasse, bin ich diese Sorgen nun los!

Lg. Widde1985

Antwort
von GravityZero, 73

Länger geht mit rasieren nicht, du schneidest die Haare ja genau an der Oberfläche ab. Wachsen sie dann nach, reiben diese an der Kleidung und du hast diese roten Flecken. Du könntest waxen lassen...würde ich dir aber nicht empfehlen. Einfach alle 1-2 Tage beim duschen rasieren und fertig.

Antwort
von Pixie87, 50

Rasieren sollte man im Intimbereich eigentlich immer in Wuchsrichtung, auch wenn das Ergebnis dann nicht so schön ist wie gegen die Wuchsrichtung, andernfalls kann es wie bei dir zu Hautreizungen kommen.

Hast du denn mal alternativ eine Enthaarungscreme ausprobiert? Da die Haare damit nicht abgeschnitten werden, wachsen die Stoppeln weniger "scharf" bzw. pieksig nach.

Da Rasieren zu den Depilationsmethoden gehört und somit das Haar nur an der Oberfläche entfernt wird, wird es immer am nächsten Tag schon zu Stoppeln kommen. Längere haarfreie Ergebnisse kannst du nur mit Epilationsmethoden (Wachs, Halawa, usw.) erzielen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community