Rasenmäherantrieb?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Radantrieb funktioniert meistens mittels Keilriemen. Dieser läuft auf zwei Rollen bzw. verbindet diese miteinander. Der Keilriemen selbst wird über ein Getriebe vom Motor angetrieben.

a) Du müsstest das Getriebe so ändern, dass der Keilriemen langsamer angetrieben wird. 

b) Du müsstest das Verhältnis der beiden Rollen zueinander ändern. Je größer der Durchmesser der Rolle am Radlager im Verhältnis zum Durchmesser der vom Getriebe angetriebenen Rolle ist, desto langsamer bewegt sich der Rasenmäher.

Beides wird in der Praxis nicht ganz einfach umzusetzen sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gerhard49
19.05.2016, 22:17

Die Idee ist gut. Leider hat das Gerät keinen Riemenantrieb.

0