Frage von hanslernt88, 32

Rasenmäher bekommt zuwenig sprit?

Hallo, mein Rasenmäher stirbt immer wieder ab nach dem Starten. Vorher war er immer am jagen also rauf und runter mit der Drehzahl. Hatte damals den Vergaser gereinigt und neuen Luftfilter. Das Problem das ich habe er stirbt immer ab. Hatte nochmals den Vergaser gereinigt seitdem springt er besser an aber er geht immer wieder aus die alte h***. :D Zündkerze sagt mir das er zu mager läuft. Benzinschlauch alles neu Tank ausgespült usw. Wie stellt man den Vergaser ein? Es ist ein Rover ic 6Ps 198ccm. Am Gaser ist oben eine Silberne Schraube mit Feder und darunter eine Messingfarbende mit Feder. Welche ist für Benzin und welche für die Drehzahl?

Antwort
von Maxschmeling, 8

wenn du den Vergaser gereinigt hast (am besten in einem Ultraschall bad reinigen mit Benzin und Pinsel oder Bremsenreiniger bringt nicht viel der vergaser wirt damit nicht richtig sauber) und die einstell schraunen wieder in die Ursbrüngliche einstellung hineingetreht hast und der Motor fängt nach dem start an zu sägen bekommt er zu wenig Sprit also must du die Leerlauf einstellschraube etwas heraus drehen (immer in 1/4 umdrehung schritten)wirt es dadurch nicht besser,

öffne den tankverschluß läuft er danach rund ist die Tankbelüftung zu (ist im Tankdeckel) kannst du den deckel nicht zerlegen um in zu reinigen kannst du ein kleines loch hinein Bohren (1 bis 1 1/2 mm Loch) nicht zu groß sonst kommt beim fahren der sprit heraus.

den wenn die Tankbelüfdung zu ist bekommt der Motor wegen dem unterdruck im tank zu wenig benzin.

ich hoffe du hast bei der vergaser montage keine Dichtung vergessen und den Vergaser an den Krümmer und diesen an den Motor gut verschraubt den wen der Motor falsche Luft zieht geht er auch nicht, und das Regler gestänge richtig eingehängt sonst geht er auch nicht. lg Max


Antwort
von mrlilienweg, 26

Nur Mut du musst doch nur ein wenig googeln - z.B. hier wird es beschrieben:

http://www.helpster.de/rasenmaeher-vergaser-einstellen-so-gelingt-es_129319

z.B. das steht auch darin:

2) Am Vergaser finden Sie eine Einstellschraube, an der sich eine Feder
befindet. Diese Schraube dient zur Drehzahlregelung. Sie sollten die
Schraube etwas weiter hineindrehen, um die Motordrehzahl vorübergehend
etwas zu erhöhen.
3) Neben dieser Schraube finden Sie eine weitere Einstellschraube, mit
der Sie die Kraftstoffmenge regulieren können. Diese sollten Sie etwas
weiter hinein- oder herausdrehen. Sie sollten diese Schraube so lange
verstellen, bis der Motor gleichmäßig läuft.
4) Zum Schluss drehen Sie die Schraube mit der Feder wieder etwas
heraus, sodass der Rasenmäher wieder mit seiner ursprünglichen
Motordrehzahl betrieben werden kann.

Antwort
von MancheAntwort, 32

Die Drehzahl wird bei einem Rasenmäher mittels einer Fahne geregelt,

die durch die umströmende Luft bewegt wird....

Dein Rasenmäher bekommt garantiert nicht "zu wenig Sprit", sondern

bedarf einer richtigen Vergasermontage !

Antwort
von Hubert00Kahputt, 11

Hatte das gleiche Problem, und nach ewiger Suche bin ich durch Zufall darauf gekommen das die Entlüftung im Tankdeckel zu war. Kleines Loch gebohrt seither läuft er wieder.

Kommentar von porki678 ,

Belüftung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community