Frage von chef32, 48

RasberryPie alle Websiten öffnen?

Hallo, Kann ich mit einem rasberryPie wirklich alle Websiten öffnen ? Auch große wo am pc länger zu laden brauchen? Oder kack das Teil vielleicht irgendwie Mal ab? Und welches Betriebssystem würdet ihr verwenden?

Antwort
von Yuncil, 31

Der Raspberry PI ist ein normaler Computer, dass heißt du kannst alles Softwarespezifische damit tun. Hardwaremäßig natürlich nicht, also z.B. CD einlegen, da kein Laufwerk.

Das Betriebssystem basiert auf Linux und davon gibt es verschiedene Distributionen, z.B. Raspbian, welches ich jedem Anfänger empfehlen würde. Ansonsten hängt es davon ab was du damit machen willst.

Der Raspberry PI hat keiner besodners große Leistung und ist daher auch eher langsam, aber für kleinere Aufgaben (z.B. Internet Surfen) reicht es allemal. Mittlerweile glaube ich haben die die hardware auch verbessert habe mich schon lange nicht mehr damit beschäftigt deswegen weiß ich gerade nicht was aktuell da alles drin ist.


Kommentar von chef32 ,

der Plan war das ich den in nen kleiner Schrank in der Schule neben das lehrerpult baue. da ich technisch sehr interessiert bin habe ich in den Schrank HDMI swtiches, dvd Player und alle Kabel für jeden Computer vorbereitet. so kann jeder Lehrer seinen Laptop schnell anschließen ohne Kabel umzustecken. wenn wir jetzt Mal was auf YouTube ansehen wollen oder was Googlen müssen eignet sich der rasberryPie perfekt. Raspbian wäre da die beste Lösung oder?

Kommentar von Yuncil ,

Meiner Meinung nach ja.

Kommentar von NoHumanBeing ,

YouTube schafft er definitiv nicht. Auch nicht der neue Raspberry Pi 3B. Die Codecs VP9 und Vorbis, die Google zum Streaming verwendet, sind zwar sehr leistungsfähig (d. h. sie komprimieren sehr stark), brauchen aber eine wirklich leistungsfähige CPU.

Kommentar von chef32 ,

gibt aber viele YouTube Videos wo das Gegenteil zeigen... ;o

Antwort
von NoHumanBeing, 11

Er unterstützt kein Adobe Flash, weil es davon keine ARM-Variante gibt. Diese Technologie ist aber zum Glück seit einigen Jahren mausetot.

Silverlight funktioniert auch nicht, somit kein Sky Go (falls Du das nutzt), es sei denn, Moonlight kann es emulieren, wird aber spätestens an der Performance scheitern, vermutlich auch am DRM.

Videoseiten sind langsam. Es macht z. B. keinen Sinn, zu versuchen, ein YouTube-Video auf einem Raspberry Pi anzuschauen, auch nicht auf einem Raspberry Pi 3B. Selbst auf 360p bekommst Du haufenweise "dropped frames", von 720p oder 1080p ganz zu schweigen.

Das Ding hat nur 1 GB Hauptspeicher (RAM). Daran dürfte es am ehesten "abkacken", wie Du es nennst. Wenn versucht wird, mehr zu allozieren, fängt das Betriebssystem an, Prozesse zu killen.

Ich verwende momentan Ubuntu MATE 16.04 auf meinem Raspberry Pi 3B. Ist schon sehr viel angenehmer, als das doch sehr abgespeckte Raspbian, wenn Du damit arbeiten möchtest. Allerdings betreibe ich es momentan mit deaktiviertem X11 (GUI) als "headless server", habe es aber anfangs mit X11 getestet.

Antwort
von daniel156161, 30

Ja sicher kannst du alle Webseiten öffnen aber etwas langsam kommt drauf an welche raspberry pi Version hast a,b,b+,2,3

Antwort
von mirkit, 22

1.Ja müssten alle gehen. Nur etwas langsamer
2.Raspbian jessie(verwende ich auch persönlich)

Antwort
von LeonardM, 14

Wenn der rpi mehr leistung hat als der ursprungs pc kann es unter umständen schneller sein. Sonst logischerweise nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community