Frage von hanneshutmacher, 1.289

Rapunzel hatte "offensichtlich vorehelichen Geschlechtsverkehr"?

Das ist eine ernst gemeinte Frage. Gerade kam auf Das Erste in Gefragt - Gejagt die Frage: Wer hatte offensichtlich vorehelichen Geschlechtsverkehr? Als Antwort gab es Rapunzel, Aschenputtel oder Dornröschen.

Selbst der Jäger war baff und konnte die Frage nicht beantworten. Soweit ICH mich erinnern kann wurde doch das Mädchen als Kind in den Turm gesperrt und nur von der alten Hexe besucht. WANN soll das Mädchen denn Sex gehabt haben? Bleibt doch nur noch der Prinz.

Habe ich da was verpasst?

UPDATE:

Hab´s gefunden. In einer frühen Version von den Brüdern Grimm gebar das Mädchen zwei Kinder während der Prinz im Dornenbusch umherirrte. Sie sang jeden Abend den Kindern ein Schlaflied und das hörte der Prinz und fand sie desshalb.

Die Version wurde von den Grimms bereits umgeschrieben (entschärft), um sie Kindern vorlesen zu können.

Antwort
von Erklaerbaer17, 748

Rapunzel klarer Fall. Der ist doch immer zu ihr hochgeklettert. ist doch klar das die da nicht nur Händchen hielten. Und nach der Hochzeit kam gleich das Kind. Die mussten Heiraten weil die bei der Heirat schon dicken Bauch hatte :D

Kommentar von Dichterseele ,

Unsinn, siehe meine Ausführungen.

Antwort
von Willy1729, 1.023

Hallo,

wie wär's denn mit Dornröschen, das sich 'an der Spindel gestochen' hat.

Wenn das kein Bild für Sex ist, sind die Märchen wirklich nur harmlose Kindergeschichten.

Herzliche Grüße,

Willy

Kommentar von Dichterseele ,

Hier geht es um Rapunzel!

Antwort
von Dichterseele, 838

Ja, der Prinz und Rapunzel hatten sich leidenschaftlich geliebt, er wollte sie auf sein Schloss mitnehmen, da wurde er von der Hexe entdeckt und in die Dornen geworfen, wodurch er erblindete.
Rapunzel wurde in die Wüste geschickt, wo sie allein Zwillinge gebar und 2 Jahre im Elend lebte. Der umher irrende Prinz fand sie durch ihren Gesang,
durch ihre Tränen wurden seine Augen wieder sehend und dann gingen sie
mit den Kindern auf sein Schloss und heirateten.

Auch im Mittelalter gab es also Hochzeiten, wo die bereits vorhandenen Kinder Blumen streuten...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten