Frage von Rache11, 140

Mutter verbietet Ramadan?

Hallo, ich habe meinen Mutter gefragt ob ich fasten soll. Sie sagte Nein. Gilt das als Sünde? Und ehrlich gesagt habe ich keine Lust, denn ich bekomme schnell Durst und Hunger, und vor ein paar Tagen musste ich Tabletten schlucken.

Antwort
von mexp123, 38

Also ich meine dass Jugendliche doch eh nicht fasten müssen dass sie sich in der Schule konzentrieren können.
Du solltest das tun wovon du überzeugt bist.
Als Christin sollte ich vor Ostern auch fasten, aber ehrlich gesagt halte ich mich nicht so dran, wenn ich mal keinen festen Willen dazu habe. Für mich ist das kein großer Beweis für mich und Gott (egal wie man ihn nennt: Jesus, Allah,...) liebt mich trotzdem

Antwort
von saidJ, 38

Esselamu alejkum
Allah s.w.t fordert im Koran dazu auf den Eltern zu gehorchen aber er sagt auch das man ihnen nciht gehorchen soll wenn sie von dir verlangen Allahs Grenzen zu übertreten .
Du bist nicht verpflichtet auf sie zu hören wenn du körperlich in der Lage bist zu fasten .
Du solltest mindestens mit allem was in deiner Macht steht versuchen zu fasten , sollte es dann nicht klappen trotz deiner Bemühungen sollte dich inschallah keine Schuld treffen .

Kommentar von Jessy74 ,

Jetzt gibst Du schon den Kindern Ratschläge nicht auf ihre Eltern zu hören, aus Dir wird ja so ein guter Vater.

Aber pass auf das niemand Deinem Mädel Ratschläge gibt, nicht auf Dich zu hören - alles im Leben kommt zurück sagt man :)

LG

Kommentar von saidJ ,

Ich hoffe das mein Kind islamisch handeln wird .

Selbst wenn das bedeutet das es nicht auf mich hört wenn ich etwas von ihm verlange dass gegen den Islam ist . ( werde ich inschallah sowieso nicht machen ) .

Antwort
von GharibaFiDunya, 26

Das Fasten im Ramadan ist eine Pflicht und deine Mutter kann diese auch nicht aufheben, noch kannst du sie in einer Sache um Erlaubnis fragen, die Allah bereits beschlossen hat. Er, subhanahu wa ta'ala, sagt:

,,Das Fasten ist euch vorgeschrieben, so wie es denen vorgeschrieben war, die vor euch waren." [2:183]

Und der Prophet, sallAllahu alayhi wa salam, sagte: ,,Gehorsam ist nur im guten Sinne."

Also gibt es keinen Ungehorsam gegenüber Allah für den Gehorsam zur Schöpfung und selbst wenn deine Eltern es dir verbieten würden, müsstest du dein Fasten dennoch einhalten.

Und so etwas wie 'ich habe keine Lust' ist keine Begründung; ein Muslim gehorcht Allah und Seinen Gesandten wenn ihm etwas anbefohlen wird.

Dieses Monat ist nicht nur eine Zeit um zu fasten, sondern auch um den Iman zu stärken und sich intensiv mit dem Deen zu beschäftigen; nutze diese Chance bi'idhnillah und beginne nun zu fasten; Ramadan hat schon längst begonnen...

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Das Fasten im Ramadan ist eine Pflicht ...

Es gibt Ausnahmen.

und deine Mutter kann diese auch nicht aufheben, noch kannst du sie in einer Sache um Erlaubnis fragen, die Allah bereits beschlossen hat.

Was Allah beschlossen oder nicht beschlossen hat, kannst du nicht wissen. Du bist anmaßend, weil du beurteilen zu können behauptest, was nur Allah weiß und entscheidet! Du bist ein Sünder, dem die Hölle droht!

Die Mutter kennt ihre Tochter am besten. Du kennst sie nicht! Also weißt du auch nichts!

Und der Prophet, sallAllahu alayhi wa salam, sagte: ,,Gehorsam ist nur im guten Sinne."


Also gibt es keinen Ungehorsam gegenüber Allah für den Gehorsam zur Schöpfung und selbst wenn deine Eltern es dir verbieten würden, müsstest du dein Fasten dennoch einhalten.

Eben, aber du forderst Gehorsam im bösen Sinne! Nicht die Eltern oder das Mädchen, du bist gegenüber Allah ungehorsam, weil du dir Beurteilungen anmaßt, zu denen du nicht berechtigt bist!

Und so etwas wie 'ich habe keine Lust' ist keine Begründung; ein Muslim gehorcht Allah und Seinen Gesandten wenn ihm etwas anbefohlen wird.

Ein Muslim gehorcht vorallem seiner Vernunft, die ihm Allah geschenkt hat und durch die er direkt mit Allah verbunden ist. Unkritischer Kadavergehorsam, der hier gefordert wird, ist das Zeichen von Leuten, die Allah und seinen Willen verachten und lieber dem Sheitan gehorchen!

Antwort
von MrHilfestellung, 81

Dann faste halt nicht.

Antwort
von nochxi95, 45

die Gefährten des Propheten (sallalahu aleyhi wa salam) haben bei 60 Grad in einer Schlacht gefastet (obwohl der Prophet ihnen gesagt hat, sie dürfen fasten müssen aber nicht) Sie sind 150km gelaufen mit einem 4 kg Schwert und du willst wegen paar Tabletten oder so das fasten brechen ? und du denkst du kommst dort hinein wo die Gefährten des Propheten rein wollten, merkst du den unterschied ? fasten ist einer unserer Säulen im Islam, bete und faste !!! das Leben kann jeden Augenblick vorbei sein !!!

Kommentar von sgn18blk ,

Wo hast Du denn dieses Märchen her..

Kommentar von FatihBa ,

Das ist kein Märchen sondern ist eine wahre Ereignis

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Das ist kein Märchen sondern ist eine wahre Ereignis

Aha, du warst also als Augenzeuge dabei.

Respekt, in dem Alter noch im Internet. :-))

Kommentar von FeeSabilillah ,

Möge Allahs Frieden auf den Gefährten sein.

Kommentar von sgn18blk ,

Das sind nur Geschichten wie in allen anderen Religionen, da kannst Du sagen was Du willst.

Kommentar von GoimgarDE ,

Die sind im Gegensatz zu dir auch in der Wüste geblieben und haben nicht andere Menschen im Internet genervt, und da willst du dahin wo die rein gekommen sind? Nimm dir mal ein Beispiel und ab in die Wüste mit dir!

Antwort
von ArnoldBentheim, 45

Nein, das ist keine Sünde!

Du musst deinen Eltern gehorchen, solange du minderjährig bist. Deine Eltern wissen, was gut für dich ist, und tragen für deine Erziehung die Verantwortung. Sie kennen dich und deine Gesundheit, also entscheiden sie, ob Fasten für dich geeignet ist oder nicht.

Warum sollte dir Allah als Sünde anrechnen, wenn du deinen Eltern gehorchst? Dass du das von Allah glaubst, der doch für die Menschen nur das Beste will, ist schon eher eine Sünde. Aber ich gehe davon aus, dass du deine Frage nicht böse gemeint hast.   :-)

MfG

Arnold

Antwort
von JAW101, 67

Ist doch egal ob es als Sünde gilt oder nicht. Hier in Deutschland gibt es nur Gesetze die dir vorschreiben was du machen sollst oder nicht. Religion ist etwas woran deine eltern glauben aber nur weil sie soetwas tun musst du es nicht auch. Hier leben genug Menschen die ohne Ramadan auskommen und glücklich sind...

Kommentar von Ibrahim99 ,

Yaum al qiyama werdet ihr nicht glücklich sein

Kommentar von JAW101 ,

aber bis dahin kann ich ohne zwänge mein Leben gestalten wie ich will und habe spass wie ich will. wann ist dieser tag der auserstehung nochmal ?

Kommentar von GoimgarDE ,

Ach ich bin ziemlich glücklich. Wenn ich mich dann an die Schulzeit an die fastenden beim Sport erinnere war ich sogar der deutlich glücklichere...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten