Frage von Jehejejd, 395

Ramadan runterholen?

Hilfe ich habe mir einen runtergeholt und fühle mich sehr sehr sehr schlecht weil wir Ramadan haben . Ich bin zwar Alevite also das heißt dass ich die letzten 3 Tage Fasten muss und nicht den ganzen Monat über . Ich fühle mich schlecht . Wird es besser wenn ich mich jeden Tag bei Allah für diese tat entschuldige ?

Antwort
von saidJ, 246

Esselamu alejkum
Bevor ich dir einen Rat gebe muss ich wissen ob du nach dem Koran und der Sunnah lebst oder etwas davon leugnest ?
Denn leider ist es bei den Alewiten vebreitet Teile des Korans und die Sunnah zu leugnen .
Wenn du dich an den Koran und die Sunnah hällst das bedeutet kein Alkohol , kein Schweinefleisch usw dann wäre dies mein Rat :
Wenn du während du gefastet hast dein Fasten auf diese Weise gebrochen hast musst du 60 tage als Strafe fasten und den versäumten Tag das wären dann 61 Tage .

Kommentar von sirDarkside ,

Hallo ich bin auch alewite, zumindest sind meine Eltern das ich bin eigentlich nur unter Christen aufgewachsen. Meine Eltern(türkische Kurden) meinen das der alewitentum eher so ist wie bei den Christen und nicht so wie bei den Muslimen... meine Eltern meinen auch das die alewiten islamisiert wurden. Ich zu meinem Teil halte mich aus dem Thema raus weil ich das mal (nett) zu einem Muslimen gesagt habe ich habe ihn gefragt was er davon hält doch er hat sehr böse geschaut und gemeint das mein Vater ein Idiot sei .... (seitdem schimpft er auch immer wenn er sieht das ich Schweinefleisch esse und mich alewit nenne, aber zum Glück ist meine Schule sehr groß und ich sehe ihn nur sehr selten) nun denn was halten Sie von der Theorie meines Vaters finden Sie auch das er ein Idiot? ich habe mich seit dem ich diesen Jungen gefragt habe nicht mehr getraut über das Thema zu diskutieren da ich Angst habe das ich wieder auf so jemand aggressiven stoße.

Antwort
von Apple991, 259

Ich weiß ja nicht wie das ist, aber jeden Tag zu entschuldigen ist etwas viel. Ich denke einmal und aufrichtig wird ausreichen.

Antwort
von halloschnuggi, 210

Ja du solltest diese tat bereuen und es nie wieder machen, nach dem gebet dich entschuldigen...

Antwort
von FeeSabilillah, 206

Ist doch eh egal was du machst, den Kuffar kann keine Tat nützen.

Und ihr Aleviten seid Kuffar.

Kommentar von Jehejejd ,

Du bist kuffar

Kommentar von FeeSabilillah ,

Nein, denn wer eine Pflicht des Islams leugnet, der ist nicht von der Religion, selbst wenn er diese Pflicht machen sollte.

Und Aleviten leugnen bekanntlich so ziemlich jede Pflicht.

Kommentar von saidJ ,

@Feesabillilah
Sei vorsichtig auch unter den Alewiten gibt es Muslime , Menschen die sich ihrer Religion bewusst sind und nichts daran ändern und sich jedoch aus welchem Grund auch immer Alewiten nennen .
Es ist immer vor sicht geboten egal ob bei Schiiten oder Alewiten lieber zuerst fragen wie derjenige zum Islam steht und ob er jeden Vers im Koran akzeptiert oder ob er Verse aus dem Koran leugnet .

Kommentar von FeeSabilillah ,

Naja wenn man sich nicht mit dieser Gruppe identifiziert dann würde man sich eigentlich auch nicht zu ihnen zählen, oder.

Ich kannte mal einen Muslim aus einer Alevitischen Familie, der den kufr hinter sich gelassen hat, aber seine Familie hat dann der Polizei gesagt er würde zum IS wollen und die haben den verhaftet und befragt, er hat dies natürlich verneint, dann hatte er Zuhause Streit mit seinen Eltern warum sie solche Lügen erzählen würden und sie haben ihn eingesperrt in ein Zimmer und wieder die Polizei gerufen, weil er sie angeblich angegriffen hätte, weil sie ihn nicht zum IS lassen wollten. Jetzt sitzt er in der Klapse.

Wie könnten solche Menschen Muslime sein.

Und außerdem leugnen Aleviten das Gebet, den Ramadan und was weiß ich noch.

Der Fragesteller hat selbst gesagt er würde nur die letzten 3 Tage von Ramadan fasten, weil er Alawi ist. Damit hat er eine Pflicht geleugnet und ist damit in Kufr gefallen.

Kommentar von BiturboFan ,

Richtig, Kuffar! Danke für deine Antwort.

Kommentar von saidJ ,

@Feesibillah
Ohh stimmt habs gerade gelesen , ja dann muss ich dir leider Recht geben ...
Aber viele sind sich dessen nicht bewusst was es heißt sich "Alewite " zu nennen .
Man sollte trotzdem vorsichtig sein aber du hast natürlich Recht wer behauptet man muss nur die letzten 3 Tage fasten und das sei Islam ist ein Kafir .

Kommentar von FeeSabilillah ,

Ich weiß, dass man sehr vorsichtig sein muss, denn wenn einer seinen Bruder Kafir nennt, so trägt einer von beiden die Schuld.

Dies sollte man nur machen, wenn der Beweis klarer als die Sonne ist, aber man macht es nicht um jemand zu diffamieren, sondern um ihn darauf hinzuweißen, dass er die Möglichkeit hat umzukehren und Tawbah zu machen.

Antwort
von CYasmin, 41

Du sollst Alevite sein?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community