Frage von LionelMessi555, 95

Ramadan nicht so viel abnehmen?

Hi, ich habe eine Frage an meine muslimischen Brüder und Schwestern da draußen. Und zwar beginnt ja nächste Woche Ramadan und ich nehme jedes Jahr an Ramadan so viel ab. Es fällt mir sehr schwer, mein altes Gewicht dann wieder "anzuessen" 😂. Und nicht zu fasten kommt für mich nicht in Frage, also gibt es vielleicht ein paar Tipps die ich befolgen kann, damit ich nicht ganz so viel abnehme?

Antwort
von balbih, 57

Essalamualeykum :)

Nach dem Fastenbruch,also wenn man dann wieder essen und trinken darf,würde ich Nahrungsmittel mit vielen Kohlenhydraten und viel Eiweiß essen. Eiweiße oder Proteine(ist wahrscheinlich das Gleiche :D bin kein Ernährungsexperte) sind auch gut für die Muskeln und die regen den Essreiz an. Aber ich würde keine kalorienbomben essen,also Kuchen,starke Schkolade,...,. Eher kleinere Sachen wie Nudeln,Reis,bisschen Fleisch. Aber vor dem Reinbeißen etwas trinken damit dein Magen wieder mehr Flüssigkeit bekommt und du besser veraduen kannst.

Viel Spaß beim fasten und frohen Ramadan :D

Kommentar von LionelMessi555 ,

Danke für den Tipp
Und dir natürlich auch 😉

Antwort
von fenih, 57

Also ich persönlich hab abends dann soviel Lust auf Süßes, das ich nach dem Essen bis zum schlafen gehen dann noch mit Süßigkeiten vollstopfe. So nehme ich weder ab noch zu über Ramadan.

Kommentar von LionelMessi555 ,

Bei mir genau so, doch das bringt nix 😂😅

Antwort
von hauseltr, 46

Komisch, dass du abnimmst! Die meisten nehmen zu, weil sie nach Anbruch der Dunkelheit reinhauen bis zum Abwinken. Völlig ungesund das Ganze!

Die Unlogik dieser Regelung:

In Hamburg ging die Sonne heute 4.54 Uhr auf und geht um 21.43 Uhr unter.

Nachtlänge ca. 7 Std = 17 Stunden fasten

In Ankara ging die Sonne heute 5.21 auf und sie geht um 20.13 unter.

Nachtlänge ca. 9 Std = 13 Stunden fasten

In Kiruna in Nordschweden geht die Sonne in den nächsten Wochen überhaupt nicht unter.

Nachtlänge genau 0 Std. = 24 Stunden fasten

Also was sich Allah dabei gedacht hat? Er will woll keine Muslime in Schweden. Die würden ja verhungern und verdursten!

Kommentar von LionelMessi555 ,

Mir egal was du von Muslimen und dem Islam hältst! Viele wissen gar nicht wie schwer es ist in Deutschland als Muslime durchzukommen, wenn man immer solche Nachrichten wie deine bekommt! Ich hasse Menschen die versuchen mit mir über die Religion zu diskutieren, einfach nur lächerlich, kindisch und hobbylos...

Kommentar von LionelMessi555 ,

Ausserdem sollte man auch daran denken, dass dich das ganze entgiftet und man deshalb beispielsweise nicht mehr so viel Pickel hat oder sonst was, aber sowas würde einem wie dir ja nicht in den Sinn kommen, da du nur fixiert darauf bist den Islam und die Muslimen schlecht zu machen!

Kommentar von hauseltr ,

Schätzchen, mit deinen knapp 17 Jahren wirst du hier ganz schön frech und beleidigend.

Widerlege mir mal einen Satz, den ich geschrieben habe! Tatsachen kann man nicht widerlegen.

Ansonsten bin ich Atheist, mir gehen alle Religionen am Allerwertesten vorbei. Nicht nur der Islam.

Kommentar von Kars036 ,

In Schweden gibt es aber auch Gebetszeiten oder ? Man hört paar Stunden nach Fajr auf zu essen und darf dann bei Magrihb wieder essen.

Antwort
von Kars036, 58

Iftar mehr essen, ich wünschte bei mir wäre das so xd ich nimm immer zu 😂

Kommentar von LionelMessi555 ,

Ne, das hilft nicht. Mein Magen verkleinert sich ja dann und dann habe ich nicht so viel Hunger

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community