Frage von idefixha, 52

RAM von Festplatte wird nicht erkannt?

Ich habe mir vor einiger zeit von meiner Festplatte 10GB abgezwackt und als Virtuellen RAM zugewiesen doch dieser wird bei keiner RAM anzeige erkannt eingebaut ansich habe ich 4GB ich habe auch kein Maximum für RAM in den Configs benötige schnell hilfe ich habe ein Win 7 x64 Betriebssystem.

Antwort
von holofoxx, 23

Hi idefixha,

es ist ziemlich irreführend das als virtuellen Arbeitsspeicher zu bezeichnen. Auslagerungsdatei ist da schon besser.
Was passiert ist, dass sobald der RAM voll wird, überschüssige weniger oft benutzte Daten auf die Festplatte ausgelagert werden. Da die Festplatte zigtausende Male langsamer ist als der Arbeitsspeicher ist es günstig sein RAM groß genug zu kaufen.
Die Auslagerungsdatei IST KEIN Arbeitsspeicher. Sie unterstützt ihn lediglich bei der Arbeit.

Grüße foxx

Kommentar von idefixha ,

Okay aber sollte man dann nicht trotzallem einen unterschied merken &in mein Motherboard passen 99% der RAM-Karten die ich probiert habe nicht rein und könnte so maximal auf 8gb ram kommen was mir allerdings zuwenig ist.

Kommentar von holofoxx ,

Den Unterschied merkt man erst wenn ein Programm nichtmehr startet weil der RAM voll ist.

Dass 99% nicht passen glaube ich nicht. RAM Module sind genormt und solange du nicht irgendwie ein System mit nur 1 Slot hast solltest du bei DDR3 locker 16GB und DDR4 32GB schaffen können.

Kommentar von idefixha ,

Naja ich hab rin Motherboard wo der Chef aus dem IT-Fachgeschäft erstmal 30min suchen musste da es sich um irgendeine chinesische billig marke Handelt und da passten bis jetzt nur die beiden 2Gb karten rein habe schon einige andere ausprobiert womir dann allerdings die frage kommt kann man sein Motherboard einfach auswechseln oder muss msn da auf iwas bestimmtes achten ?

Kommentar von holofoxx ,

Also RAM ist nach DDR, DDR2, DDR3 und DDR4 genormt. Selbst der exotische Drittwelthändler muss sich daran halten. Ich vermute man kann dann auch nicht auf eine Liste unterstützter Module auf der Herstellerseite kucken. Ich würde dir dringend raten ein neues Board zu kaufen. Da es genormt ist musst du nur wissen welche der 4 unterstützt werden. Das lässt sich meist aus dem Aufdruck an den RAM Modulen ablesen.

Antwort
von Tschoo, 17

Hallo!

Mit welchem Tool oder so, hast du die 10GB abgezwackt.

Weist du, ob du darauf zugreifen kannst (unabhängig zu den Anzeigen).

Was für RAM-Anzeige-Tools hast du, alle nur von MS-Windows?

Gruß

Kommentar von idefixha ,

Tool habe ich keins benutzt sondern in den Optionen vom Computer ja ich kann noch darsuf zugreifen wird mir noch als festplatte angezeigt und ja habe nur Windows anzeige tools

Kommentar von Tschoo ,

Habe die anderen Kommentare zu spät gelesen, anscheinend meinst du wirklich die Auslagerungsdatei -- und das ist kein Ram, sondern nur eine RAM-Unterstützung, wie ein Kollege hier schön formuliert hat.

Antwort
von Wippich, 25

Das ist kein Ram das ist für die Auslagerungdatei.

Antwort
von Assassins89, 24

Meinst du als Auslagerungsspeicher?

Kommentar von idefixha ,

Kann sein aber ich merke trotzallem keinen unterschied und meine 4gb ram sind durchgehend voll ausgenutzt

Kommentar von Assassins89 ,

Da wirst du auch nicht unbedingt viel merken. Wenn du RAM auf die Festplatte auslagerst ist das wesentlich langsamer als dein eigentlicher RAM. Schon allein deswegen, weil eine Festplatte nicht so schnell schreiben und lesen kann wie ein RAM Riegel.

Ich würde dir empfehlen, mehr RAM in deinen Rechner ein zu bauen. Achte aber dabei darauf, dass die Riegel die neu hinzukommen die gleiche Taktung haben wie die, die schon drin sind. Das ist das Beste, was du machen kannst und wenn du genug RAM drin hast, dann brauchst du auch die Auslagerungsdateien nicht mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten