Frage von getriebexD, 79

Wieso funktioniert das RAM-Upgrade bei HP XW8200 auf 16GB nicht?

Hy Leute,

ich habe vor Kurzem eine funktionierende HP XW8200 Workstation gefunden. Leider befanden sich nur 4GB PC2-3200R in Form von 4x 1GB Riegeln an Board.

Da ich auf der Kiste Windows 7 zum laufen gebracht habe und Ihn übergangsweise als Gaming-PC nutzen möchte, habe ich mir im Netz kompatiblen PC2-4200R RAM gekauft, 16GB in From von 8x 2GB Streifen.

Laut Handbuch soll die Voll-Bestückung mit 8x 2GB ohne Probleme laufen, jedoch startet der Rechner mit mehr als 2 Riegeln nicht.

Ich habe alle Riegel einzeln überprüft und getestet, habe keine Fehler gefunden. Ein BIOS-Update und anschließender Reset konnte den Fehler nicht beheben.

Habt Ihr eine Ahnung, was hier der Fehler sein könnte?

Danke im Vorraus für eine Antwort!

Mit freundlichem Gruß Tom

Antwort
von WosIsLos, 52

Du hast falsche Billigmodule erwischt:

Die Aufrüstung ist nämlich teuer, dafür mit Funktionsgarantie:

www.memoryxxl.net/index.php/cPath/3142_3743_47385/category/hp-compaq-xw8200.html

Kommentar von getriebexD ,

Der von mir gekaufte RAM ist von HP als kompatibel abgesegnet

Kommentar von WosIsLos ,

Dann hat das Mainboard eine Macke.

Kannst dich bei den schlauen HPlern beschweren.


Kommentar von getriebexD ,

Die Vermutung habe ich inzwischen auch irgendwie. Wollte die Kiste eh schon in de Schrott werfen, hatte aber ein schlechtes Gewissen 4x 3,2GHz CPU-Power wegzuwerfen.

Kommentar von WosIsLos ,

Den Prozessor könntest du ja verkaufen (eBay, amazon, hood oder so)

Kommentar von getriebexD ,

Das sind 2 Sockel 604 (kein LGA) Intel Xeons mit je 2x 3,2 GHz. Ich bezweifle, dass ich dafür noch was bekomme

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community