RAM Speichermodul auf Mainboard?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, das macht dem Ram nichts aus, es sei denn er läuft weit über seinen Spezifikationen.

Allerdings gibt es oft Probleme, dass das Mainboard den Ram nicht unterstützt, da DDR4 relativ neu ist.
Hier kann ein Firmwareupdate des Mainboards helfen, ich hatte ein ähnliches Problem.

Benutzt du eine SSD? Wenn ja mach hier auch mal ein Firmwareupdate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo NotBatman123,

im Prinzip würde der Chipsatz die RAM Frequenz der Riegel automatisch auf 2133 untertakten, wenn das System nicht übertaktet wird. Du könntest das im BIOS nachschauen.


Was meinst du mit ''Freezes''? Blue Screens, oder?

Ich bezweifele, dass es an die an Frequence-Unverträglichkeit liegt. 

@hanfmannlein hat schon einen guten Rat gegeben - du könntest das BIOS von der HErstellerseite aktualisieren.

Wenn ds nicht hilft, würde ich an deiner stelle den ganzen Computer mit einem sog. ''Stress-Test''-Programm überprüfen.

Du könntest auch das RAM mit Memtest testen und den Zustand der Platte/n mit dem Hersteller-Tool überprüfen.
Bist du sicher, dass es nicht an fehlerhaften Kabel oder Wackelkontakte im Rechner liegt? Hast du das überprüft?

lg
Titania_WD


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NotBatman123
01.12.2016, 09:43

Nein keine Bluescreens, das Bild + Ton friert einfach ein.

Da die Freezes sehr unregelmäßig auftauchen, bin ich echt ratlos...

aber ich werde eure Tipps mal ausprobieren !

0