Frage von swissquestions, 35

RAM DIMM wichtig?

Hallo,

ich baue gerade einen PC. Unklar ist das mit dem DIMM beim RAM. Muss ich meines in DIMM A1 oder DIMM B1 stecken, oder ist es egal? Ich habe Corsair Vengeance Pro 2x4GB DDR3-2133

Antwort
von MarkusKemperle, 22

Ok dann steck die zwei so hinein, dass 1 Steckplatz dazwischen frei ist. Meisten der 2 und 4.

Antwort
von NSchuder, 17

Welche Steckplätze Du vorrangig verwenden solltest, steht im Handbuch des Mainboards ausführlich beschrieben.

Kommentar von swissquestions ,

Nein, steht nicht: ASUS A88XM-PLUS

Kommentar von NSchuder ,

Komisch... ich habe es im Handbuch sofort gefunden:

Leider kann ich an eine Antwort keine Grafik anhängen...

Aber da steht: 

Dieses Motherboard hat 4 DDR3 DIMM Sockets

Channel A = DIMM_A1 und DIMM_A2
Channel B = DIMM_B1 und DIMM_B2

Wenn Du nur 1 Speicher-Riegel hast, nimm A1.

Wenn Du 2 gleiche Riegel hast, A1 und A2

Wenn Du 4 Riegel hast, dann alle 4 wobei A1 und A2 sowie B1 und B2 am Besten jeweils mit identischen Modulen bestückt werden sollten.

Kommentar von Uulzos ,

Uhm....warum sollte man den Bus halbieren?

Das Board hat doch Dual channel!

Also bei 2 Riegeln nutze den auch! Belege beide Kanäle:

A1 und B1 oder A2 und B2...damit du in beiden Kanälen einen Riegel hast und Dualchannel auch genutzt werden kann.

Kommentar von NSchuder ,

Falsch.

Erst zusammen erreichen die Riegel die volle "Breite" also die höchstmögliche Geschwindigkeit. 

Belegst Du A1 und A2 ist der Rechner also - minimal - schneller als wenn Du A1 und B1 oder irgendeine andere Kombination verwendest.

Kommentar von Uulzos ,

Volle Breite?

Nochmal:

2 Kanäle, a und b. 2 Slots Pro kanal. Dualchannel: nutz Kanal a und b (NICHT slot 1 und 2 eines kanals).

Und der Leistungsunterschied ist nicht minimal sondern recht erheblich.

("Geschwindigkeit" ändert sich hier garnicht, es wird bloss die doppelte Datenmenge in der gleichen Zeit verarbeitet)

Kommentar von NSchuder ,

Wieso sollte man den Bus halbieren?

Gar nicht. Genau deshalb nutzt man ja beide Slots eines Channels aus - um so die volle Breite nutzen zu können.

Der Leistungszuwachs ist erheblich...

Heute liegt der maximale Leistungszuwachs bei knapp 10%. Und davon spürt man bei der täglichen Arbeit und selbst bei Spielen absolut nichts. Den Leistungszuwachs wirst Du höchstens in synthetischen Benchmarks ablesen können. Das ist für mich nicht erheblich.

Es wird bloß die doppelte Datenmenge verarbeitet...

Auf die doppelte Datenmenge kommst Du im Leben nicht.

Und außerdem ist da eben der Fall wenn Du wie von mir beschrieben beide Slots desselben Channels nutzt und nicht wenn Du beide Channels nur halb benutzt.

Bei Dualchannel, also zwei Modulen in demselben Channel, also A1 und A2 belegt, wird immer gleichzeitig auf beide Speicherriegel zugegriffen. Dadurch erhöht sich die Datenbreite oder auch "Bandbreite" genannt. Speicherzugriffe laufen etwas schneller ab.

Bei zwei Modulen in zwei verschiedenen Channels A1 und B1 werden beide Speichermodule unabhängig voneinander betrieben. Da die Datenbreite geringer ist, dauert es minimal länger die Daten zu übertragen.

Insofern bleibt es also dabei: Bei zwei Riegeln sollten beide Riegel in demselben Channel betrieben werden. 

Kommentar von ASRvw ,

Moin.

Doch. Stehts. Auf Seite 1-8 im grünen Kasten:

http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/mb/SocketFM2/A88XM-PLUS/E8561_A88XM-PLUS.pdf

- -
ASRvw de André

Kommentar von Uulzos ,

Im grünen Kasten steht nur welche Slots welcher Channel sind. Aber das lässt sich auch am A und B erkennen^^

Aber das handbuch (eines anderen Boards) dessen Link du gerade zu ner anderen Frage gepostet hat stellt es deutlicher dar:

ftp://europe.asrock.com/Manual/H97%20Anniversary.pdf

Kommentar von NSchuder ,

Das andere Handbuch eines anderen Herstellers zu einem anderen Mainboard mit einem anderen Chipsatz sagt gar nichts dazu aus.

Jeder Hersteller nummeriert die Slots nach seiner Vorgehensweise.

Daher schaut man immer in das Handbuch des Mainbaords das man auch verwendet.

Wenn Du ein Problem mit Deinem VW Golf hast, nimmst Du doch auch nicht das Handbuch eines Volvo V60.

Antwort
von Uulzos, 12

Du hast 2 Riegel.

Das Board hat Dualchannel, sprich es kann Kanal A und B gleichzeitig ansprechen.

Daher solltest du einen Riegel in Kanal A haben und einen in Kanal B.

Pro kanal haben Boards aktuell 2 Steckplätze. Kanal A 1 und 2, Kanal B 1 und 2.

Fange mit den Slots 1 an, also einen Riegel in A1 und den anderen in B1.

Damit hast du 8GB arbeitsspeicher im Dualchannelbetrieb.


Wenn du deinen Speicher erweitern willst, kaufe dir Speicher mit den gleichen Spezifikationen nach, idealerweise identische Riegel und diesen gibtst du dann in die 2er Slots.

A2 und B2.


Kommentar von Uulzos ,

Kleiner Nachtrag: Du hast ohnehin den falschen Speicher gekauft.

Dein Riegel ist NICHT kompatibel zu deinem Board.....

Das sit das Problem, wenn man sich nur halb auskennt....irgendwo beim onlinehändler steht "3200er Speicher" und man meint man könne einfach irgendeinen nehmen.


Corsair vengeance werden nur bis 1600mhz unterstützt.

Du wirst den Takt deines Speichers nicht nutzen können und er wird vermutlich im Standardtakt von 1333 betrieben werden.


Hier ists AUSUS offizielle Kompatiblitätsliste zum Board:

http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/mb/SocketFM2/A88X-GAMER/FM2\_4DIMM\_3933\_Memor...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten