Frage von vinnovinnovinno, 76

RAM aufrüsten: 4GB x2 eingebaut möchte mit 8GB x1 aufrüsten (laut Hersteller RAM mit PC kompatibel)? Hat es Nachteile?

Hey, hat es große Nachteile, wenn ich in einem PC zwei unterschiedlich große RAM Module von unterschiedlichen Herstellern eingebaut habe? Laut Hersteller ist der neue RAM mit meinem PC absolut kompatibel.

Expertenantwort
von Pikar13, Community-Experte für Computer & PC, 33

Nachteile nur wenn falsch eingesteckt. Sofern jeder Kanal dieselbe Größe an Speicher hat, hast Du auch eine Dual Channel Konfiguration. Die RAMs sollten bestmöglich dieselben sein. Ist das nicht der Fall,  passt sich der schnellere RAM dem langsameren an. Dazu sucht der Speicherkontroller das größte, gemeinsame auf dem EEPROM hinterlegte Profil und konfiguriert dieses.

Antwort
von martinhg, 37

Prinzipiell ist das möglich, ja. Sinnvoll ist es aber nicht immer, wie Kesselwagen bereits geschrieben hat, kannst du dabei nicht immer den Dual-Channel Modus nutzen, es gibt aber durchaus die Möglichkeit, mit unterschiedlichen Größen trotzdem Dual-Channel zu nutzen, das ist nur nicht sonderlich bekannt.

Dazu muss aber gegeben sein, dass der neue 8 GB-Riegel abgesehen von der Größe exakt die gleichen Spezifikationen, also Latenzen und Taktfrequenz hat wie die bereits vorhanden 4 GB-Riegel. Wenn das der Fall ist, ist ein Dual-Channel-Betrieb ohne Einschränkungen möglich, wenn dein Mainboard das unterstützt, was bei den meisten der Fall ist.

Dazu musst du die beiden 4 GB-Riegel in einen Channel stecken und den 8 GB-Riegel in den anderen. Die Channels sind auf dem Mainboard normalerweise farblich markiert: Z.B. so: Blau, Weiß, Blau, Weiß. Blau ist dann ein Channel und Weiß ist einer. Wenn du nun die beiden 4 GB-Riegel in die weißen und den 8 GB-Riegel in einen der blauen Steckplätze steckst, hat jeder Channel eine Größe von 8 GB, somit ist der Dual-Channel-Betrieb möglich.

Kommentar von vinnovinnovinno ,

https://www.speicher-profi.de/sonderangebote-nur-kurze-zeit/ddr3-pc-dimm-angebot...                      

http://www.crucial.com/usa/en/970-gaming/CT6269107                     

Ich verstehe wenig von RAM. Der 1. Link führt zu meinem jetzigen und der 2. zu meinem neuen. Könnte man mit diesen Dual-Channel nutzen?

Kommentar von martinhg ,

Ja, Dual-Channel ist nutzbar, allerdings werden sich die Zugriffzeiten auf den Speicher minimal verschlechtern, der momentane hat CL9, das bedeutet bei jedem 9. Takt kann die CPU auf den Speicherinhalt zugreifen, der neue hat CL11, folglich ist ein Zugriff nur jeden 11. Takt möglich. Das hat zur Folge, dass auch der CL9-RAM zusammen mit dem neuen nur noch CL11 haben wird, einen merkbaren Performance-Unterschied wirst du aber wohl kaum merken. 

Optimal wäre es allerdings, wenn dein neuer RAM nicht nur mit 1600 MHz getaktet ist, sondern auch noch die CL9-Latenz hat, dann bleibt die Geschwindigkeit bei größerer Speichergröße gleich.

Expertenantwort
von Kesselwagen, Community-Experte für Computer, 44

Heyho,

jop. Bei zwei Riegeln identischer Größe läuft der RAM im Dual-Channel. Das ermöglicht eine doppelte Bandbreite und höhere Übertragungsrate, was bei unterschiedlich großen RAM-Modulen halt nicht gewährleistet ist.

Deshalb wenn dann auf jedem Fall 2x 8GB nehmen. Viel teurer ist es auch nicht - und Deine 2x 4GB kannst Du ja auf eBay verkaufen oder so.

---

LG. Kesselwagen

Kommentar von vinnovinnovinno ,

Es bedeutet für mich halt den doppelten Preis. Dabei kann es sein, dass ich bald ein neues Mainboard und damit möglicherweise neuen RAM brauche.

Kommentar von Kesselwagen ,

Das habe ich nicht rauslesen können. 

Als "Übergangslösung" wirst Du wahrscheinlich auch nix merken, wenn die restlichen Komponenten leistungsfähig genug sind. 

Antwort
von Hammingdon, 38

Lieber nochmal 2x4, für dualchannelgedöns.

Antwort
von Kaen011, 35

Nein das ist egal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten