Frage von WaldBaumFuchs, 43

RAID 0 mit verschiedenen Festplatten?

Lohnt es sich die Seagate Seagate ST1000DX001 und die Toshiba DT01ACA100 im RAID 0 Verbund laufen zu lassen? Ich weiß man sollte RAID 0 nur mit den gleichen Festplatten machen aber ich hab halt nur die Beiden. Ausfallrate und SIcherheit ist mir ziemlich wurscht, geht mir nur um Performance

Antwort
von kloogshizer, 24

Wenn du nicht gerade große Datenmengen sequenziell (also am Stück) liest und schreibst (Video, audio), wirst du kaum eine höhere Performance feststellen. Also dein Rechner wird z.B. nicht schneller booten, oder wenn nur ein kleines bisschen schneller. 

Das Problem der mechanischen Festplatten ist die Zugriffszeit, also die Zeit die der lesekopf benötigt, um an eine Bestimmte Stelle auf der Platte zu fahren. In der Zeit hat eine SSD die Datei schon längst vollständig gelesen.

Expertenantwort
von compu60, Community-Experte für PC, 14

Festplatten sollten gleich groß sein für Raid 0, die kleinste bestimmt die gesamt Größe des Raidverbundes.Ob die vom gleichen Hersteller ist das ist egal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten