Radioaktivität im Körper messen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Radioaktive Strahlung ist der falsche Begriff. Radioaktiv frei übersetzt bedeutet "Strahlung aussendend" und Strahlen senden nun mal keine Strahlen aus. Der korrekte Begriff wäre "ionisierende Strahlung". Wenn jemand einer solchen Strahlung ausgesetzt war, dazu zählt auch Röntgenstrahlung, so kann man das nachher nicht messen. Mit dem Entfernen des radioaktiven Materials bzw. dem Abschalten der Röntgenröhre ist auch die Strahlung verschwunden, ähnlich wie das Licht verschwindet wenn du die Taschenlampe ausschaltest. Etwas anderes ist es, wenn du mit radioaktiv strahlendem Material kontaminiert bist. Radioaktiver Staub kann sich an Haut und Kleidung ablagern und er kann eingeatmet oder in den Verdauungstrakt aufgenommen werden. In einem solchen Fall könnte man natürlich ionisierende Strahlung mit entsprechenden Messgeräten feststellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Frage109283
31.10.2015, 19:24

Danke für die Antwort. Ich frage deshalb, weil ich mir Sorge mache, dass ein altes T-shirt von mir mit radioaktiver Leuchtfarbe behandelt wurde, weil es im Dunkeln geleuchtet hat, obwohl es eigentlich nur Tagesleuchtfarbe enthalten sollte.

0

Geht mit einem Geigerzähler. Bei Alphastrahlung schwierig... Wofür soll das gut sein ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt jetzt drauf an, was du meinst.

Alphastrahler im Körper sind schwer nachzuweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?