Frage von joel12345, 242

Radarstrafen Ungarn/Österreich?

Habe heute eine Radarstrafe aus Ungarn geschickt bekommen, die 100 Euro beträgt... Jetzt zu meiner Frage.. Hat von euch jemand, der (als Österreicher) in Ungarn unterwegs war und dort eine Radarstrafen geschickt bekam, die auch wirklich bezahlt? Bzw. um wieviel hat sich euer Betrag erhöht, als ihr nicht gezahlt habt?

Antwort
von YTittyFan4Ever, 207

Wenn du wo anders bist musst du dich an die dort geltenden Gesetze und Regeln halten. Also du musst zahlen, auch wenn du Österreicher bist. Ungarn müssen ja auch österreichische Strafen bezahlen, wenn sie sich bicht an die Regel haten, es gibt keinen Grund, wieso das für dich nicht gelten sollte.

Kommentar von joel12345 ,

Naja Ungarn "müssten auch unsere Radarstrafen zahlen", das stimmt an sich schon. Aber in der Realität siehts ja eher so aus, dass viele Ausländer, die hier in Österr. geblitzt werden, ihre Radarstrafen ja eben nicht bezahlen und es dann am Ende auch so bleibt...

Kommentar von YTittyFan4Ever ,

Wer sich nicht an die Regeln hält muss auch zahlen. Akteptier doch einfach, dass du nicht ohne Grund bestraft wirst und zahl das Geld.

Antwort
von kenibora, 201

Seltsam, normalerweise werden Österreicher nirgends geblitzt. Entweder sie sind zu langsam oder zu schnell!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community