Frage von Emircan0705, 59

Rabe behalten?

Leute hab ein Garten er ist ziemlich groß und dort sind 2 junge Raben die nicht fliegen können die habe ich gefangen und die Eltern schreien von oben..hab sie freigelassen sie spazieren nur im Garten und sie kommen sogar auf mein Ärmel also sie haben keine angst vor mir usw. Ich hab ein Kaninchen Käfig der ist groß soll ich sie zähmen? Und Aufzüchten bis sie groß werden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Repwf, 37

NEIN NEIN NEIN!

Die Eltern haben da das deutlich bessere Fachwissen als du! Die machen das schon! 

Und ein zahmer Vogel der nie gelernt hat sein Futter zu suchen, der wird in der Natur NIEMALS überleben! Also müssten sie ihr Leben lang bei dir im Hasenknast leben! 

Kommentar von Emircan0705 ,

stimmt ich kann ja ab und zu mal zu ihm gehen und streicheln usw.

Kommentar von Repwf ,

Jein... Wenn du ihn lieb hast, dann lass es! Ihm wird es noch egal sein, aber die Eltern werden jedes Mal Angst haben und mit etwas Pech dann nicht mehr kommen! Und ein anderes Problem ist, wenn er zahm ist - nicht alle Menschen mögen Raben - was wenn er mal ganz zahm auf den falschen zufliegt? Weißt du, am besten hilfst du ihm wenn er frei und scheu groß wird...

Kommentar von Emircan0705 ,

Ja danke du hast mich umentschieden Es könnte auf ihn etwas schlimmes zustoßen und das will ich nicht :( ich kann mir auch nicht vorstellen wie jemand meine Wellis quält oder mein Kaninchen... Danke

Kommentar von Repwf ,

Gerne! 

Und solange er noch nicht fliegen kann kannst du ihn ja zumindest beobachten und dich freuen wie er wächst ;-) 

Antwort
von lamarle, 32

Raben sind Wildtiere und gehören nicht in Käfige. Das wäre Tierquälerei. Wenn Du Glück hast, nehmen die Eltern die Jungen wieder an und ziehen sie groß.

Ich kann die Raben-Eltern verstehen. Die sind nämlich sehr, sehr fürsorglich zu ihren Kindern. Mich wundert, dass sie Dich nicht attackiert habe, als Du ihre Jungen angefasst hast.

Kommentar von Emircan0705 ,

Es waren 10 Raben die sind rumgeflogen und haben geschriehen danach wo das junge auf meinem Ärmel war... War alles leise ich hab keine Ahnung warum aber das junge wusste das ich ihn nicht schaden werde.

Antwort
von tachyonbaby, 28

Die Raben-Eltern können ihren Nachwuchs bestimmt besser großziehen, als Du es vermagst. Laß die Jungvögel draußen bei den Eltern. Du kannst ja so zu ihnen Kontakt halten. Rabenkrähen sind sehr intelligente Tiere, die - wenn sie wollen - den Kontakt zu Dir auch halten.

Ich hatte auch fast 6 Jahre lang eine Rabenkrähe im Garten, die ins offene Fenster kam und sich gern Leckeres aus der Küche abholte. Die brachte eines Tages sogar Artgenossen mit.

Kommentar von Emircan0705 ,

Aber ich hab angst das er einfach abbhaut ich mag ihn :( meinst du er hat später Kontakt zu mir oder wird er wie die anderen Tiere einfach abhauen

Kommentar von tachyonbaby ,

Überwinde Deine Angst zu verlieren. Du kannst nichts im Leben festhalten - weder Mensch noch Tier, denn in jedem Kennenlernen ist der Abschied bereits enthalten.

Mit je mehr Liebe, die anderen die Freiheit läßt, Du Mensch und Tier begegnest, desto mehr wirst Du Lebewesen anziehen, die Dir freiwillig folgen und aus freiem Willen bei Dir bleiben oder Dich besuchen kommen.

Als Kind hatte ich einen Wellensittich, den ich draußen frei fliegen lassen konnte. Der kam, wenn ich mit seinem Hirseglöckchen klingelte, zurück auf meine Schulter und ließ sich wieder ins Haus tragen.

Ein Streifenhörnchen, welches wohl bei einem Nachbarn aus der Gefangenschaft ausgerissen war, lebte bei uns jahrelang im Garten in einer Höhle unter dem Apfelbaum und nahm gern Nüsse und andere Leckereien an und verschwand damit in seinem Bau.

Kannst Du Dir vorstellen, auf einem Feld zu sitzen und wilde Hasen kommen zu Dir, beschnuppern Dich und lassen sich neben Dir nieder? Oder Du sitzt still auf einem Baumstamm mitten auf einer Waldlichtung und ein Reh äst keine 3 m neben Dir?

So etwas kannst Du mit der rechten Geisteshaltung erleben, aber nicht, wenn Du danach trachtest, andere Lebewesen zu beherrschen und ihnen die Freiheit zu nehmen.

Leg doch Futter für die Rabenkrähen hin. Die lieben z.B. gekochte Hühnereier, fressen gern Apfel, Birne oder heimische Beeren, Gurke, Kürbis auch Weintrauben. Kein Fleisch und keine gewürzten Sachen geben! Nicht zuviel auf einmal und vor allem nicht auf dem Boden das Futter auslegen. Am besten etwas höher gelegen auf eine Mauer, einen Pfosten, wo Du die Tiere auch beobachten kannst. Wenn Du dort regelmäßig Futter anbietest kommen die Rabenkrähen immer wieder. Wie gesagt, die Tiere sind sehr intelligent.

Antwort
von Arlon, 17

Und der Rabe rührt sich nimmer, sitzt noch immer, sitzt noch immer 
auf der bleichen Pallas-Büste überm Türsims wie vorher;
und in seinen Augenhöhlen eines Dämons Träume schwelen,
und das Licht wirft seinen scheelen Schatten auf den Estrich schwer;
und es hebt sich aus dem Schatten auf dem Estrich dumpf und schwer
meine Seele - nimmermehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten