Frage von Frieda08 22.04.2013

Qvo6.com nicht löschbar

  • Hilfreichste Antwort von Z4ber 22.04.2013

    Versuchs mal mit http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html, damit müsstest du es löschen können.

  • Antwort von schindler88 20.05.2013
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo,

    bis heute hatte ich das Teil auch. Mit dem Teil geht es perfekt weg.

    http://www.chip.de/downloads/AdwCleaner_58118522.html

    Downloaden
    Öffnen
    Auf Suche klicken
    Wenn fertig auf Löschen klicken
    Dann ein kleiner Neustart und schon ist QVo6 weg
    

    Beste Grüße :)

  • Antwort von Hajowe 28.04.2013
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo Frieda08, AdwCleaner hilft!

  • Antwort von Enderchibi 06.01.2014

    Probiers mal mit adwcleaner. Das ist ein Programm, dass dein PC scannt und adware löscht. Hier der chip link: http://www.chip.de/downloads/AdwCleaner_58118522.html

  • Antwort von Gutbuerger 16.09.2013

    Bei mir hat das unten im Video erklärte geholfen. Falls Du oder ein andrer noch sucht - viel Erfolg beim Entrümpeln!

    Video von akira79akira79 05.09.2013 - 23:46
    entfernen von Qvo6.com
  • Antwort von julib5432112345 27.08.2013

    JRT ist ein praktisches Tool um Junkware zu entferenen. Unter anderem auch diesen Virus.

  • Antwort von Naiver 03.05.2013

    Hallo Frieda..., vielleicht hilft dir das - ganz ohne fremde Programme oder etwas zu löschen und neu zu installieren:

    Deine Firefox-Verknüpfung -> Rechtsklick -> 'Eigenschaften' -> 'Ziel'. Da ist dann dein Firefox angegeben -- lösche alles nach firefox.exe (da hat sich Qvo6 nämlich eingenistet) -> Reset/Zurücksetzen. Dann noch einmal Rücksetzen, dann bist du ihn schon los und musst nur noch deine eigenen Einstellungen wieder vornehmen. Vor autom Tools aus dem Netz wurde allerdings gewarnt; sie sollen u.U. sogar noch mehr infizieren.

    Mir hatte es geholfen Daumenhoch :- )

  • Antwort von GeorgSt 02.05.2013
  • Antwort von 0310R 01.05.2013

    Hatte das Problem auch. Und zwar mit Google Chrome und IE. Beide habe ich vom System gelöscht. Google über Systemsteuerung mit Programme deinstallieren. Dann Virenschutz und Cleaner drüber laufen lassen. Neu installiert und schon war Qvo6 weg. Beim IE ist es im Prinzip das selbe. Habe den IE 9 + 10 über Systemsteuerung - Programme deinstallieren - Installierte Updates anzeigen (ist auf der linken Seite ein bißchen kleiner geschrieben) - auf Internet Explorer gegangen - rechter Mausklick - beide Versionen deinstalliert. Dauert halt eine Weile. Dann neu installiert. Weg war der Qvo6. Ist zwar eine Hammermethode. Aber bei mir hat sie funktioniert.

  • Antwort von goesta 29.04.2013

    ich hatte gestern das gleiche problem, wohl bei der installation von ispy eingefangen. geholfen hat bei mir die anleitung http://www.youtube.com/watch?v=P2MblTDdyCc - das ist zwar ein eingriff in die regestry, aber es hat geklappt. einfach immer nach qvo6 suchen und den eintrag löschen. der war ein paarmal drin, weil ich auch mehrere browser habe. anschliessend war das problem noch immer da, aber dann ganz einfach zu löschen. in den icons sind ja unter optionen/eignschaften die befehle für den aufruf des browsers hinterlegt. durch zufall hatte ich gesehen, dass an diesen befehl noch die http-seite von qvo6 angehängt war. den zusatz habe ich gelöscht und es war alles wieder ok.

  • Antwort von Hajowe 28.04.2013

    Hallo Frieda08, ich habe gerade Firefox deinstalliert und dann (über www.google.de und nicht über die komische "Suchmaschine" von qvo6) neu installiert, ohne eigene Daten zu übernehmen. Hat geklappt! mfG

  • Antwort von NerezaMorana 22.04.2013
Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!