Quittung bei Gebrauchtwagenkauf?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Quittung ausstellen - welche Privatperson hat schon einen Rechnungsblock? Nur jemand, der in irgendeiner Form Geschäfte macht und Einnahmen oder Ausgaben hat.
Aber natürlich lässt du dir die Bezahlung auf dem Autoverkaufsbrief bestätigen. D.h. Jener Zettel auf dem der Verkauf schriftlich festgelegt ist, auf dem der Name des Verkäufers mit Adresse und der Name des Käufers mit Adresse angegeben ist, was verkauft wurde (Automarke, Jg., km Stand und genauen Merkmalen) zu welchem Preis.
2 Ausführungen, bei dem jeder unterschreibt und wo auch steht, dass bar gezahlt wurde. Diesen Brief brauchst du sowieso für die Anmeldung des Autos.
Vielleicht lädst du dir im internet vielleicht einen solchen Verkaufsvertrag herunter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaufvertrag und Quittung - ganz wichtig !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tipp und Warnung: Kaufe selten oder nie einen Gebrauchtwagen von Privat! Jeder Händler hat Gebrauchtwagen in Hülle und Fülle und Du bekommst Gebrauchtwagengarantie/Gewährleistung je nach Abschlussdauer. Von Privat .....ob Quittung oder keine, Beleg hast Du sicherlich... Lässt Du, oder der Verkäufer das Fahrzeug vor Übergabe überprüfen? Von wem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schneebengale
20.01.2016, 17:04

Der Wagen wurd vom Verkäufer in der Werkstatt geprüft. Hab mir den in der Werkstatt auch angesehen und probe gefahren. Der hat im Dezember Tüv bekommen. Pech kann man immer haben, aber der sieht ganz gut aus.

0

Auf jeden Fall eine Quittung. Und am besten einen Kaufvertrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst einen Kaufvertrag z.B. von www.mobile.de

Den füllst du vollständig aus und Verkäufer und Käufer unterschreiben ihn. Darauf wird dann auch der Geldempfang bestätigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung