Quillt bei einem Leistenbruch immer der Darm heraus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi Healey,es kommt auf den Durchmesser des Leistenbruches an.Erst ab einer bestimmten Grösse wird Darmanteil zum Vorschein kommen, dann muss unter Umständen notoperiert werden.Wenn nur wenig Darmanteil hervortritt, kann auch eine Rückverlagerung probiert werden.Wichtig ist es, die Bruchpforte zu verstärken, genauer gesagtes ist die Hinterwand, die verstärkt werden muss.Es kann auch ein Kunstnetz implantiert werden.LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ! Das kommt auf die Größe der Bruchöffnung an.

Tipp für Dich : Mehr Angaben. Habe einen befreundeten Internisten zu Besuch und der schaute mir interessiert zu. 

Er meinte er würde nie medizinische Fragen beantworten wenn die Angaben so dürftig sind. Damit meinte er wohl besonders Alter und Geschlecht. 


Bei einem Leistenbruch handelt es sich um einen Eingeweidebruch oder auch Hernie im Bereich des Leistenkanals. Durch den Kanal , der schräg durch die Bauchdecke verläuft und durch die Bauchmuskulatur gebildet wird, verläuft beim Mann der vom Hoden kommende Samenstrang mit vielen Blutgefäßen und Nerven. 

Bei der Frau verläuft dort ein dünnes Band der Gebärmutter. Bei Frauen ist Leistenbruch natürlich wesentlich seltener.

Wird ein Starker Leistenbruch nicht behandelt so kann der Darm eingezwängt und geschädigt werden

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?