Frage von Dnisii, 6

Quereinstieg für Hotelfachfrau?

Hallo habe ein riesiges Problem und weiss langsam nicht mehr weiter. Ich habe eine Ausbildung zur Hotelfachfrau erfolgreich beendet. Habe aber bereits währenddessen festgestellt , daß mir der Beruf nicht gefällt. (hauptsächlich wegen der arbeitszeiten und den Tätigkeiten im Restaurant). Nun, diese habe ich trotzdem beendet und habe jetzt im August mit einer Ausbildung zu versicherungskauffrau begonnen, in der Hoffnung ein Bürojob würde mir mehr liegen. Jetzt ist die Probezeit in einem Monat um und ich habe bereits nach der kurzen Zeit gemerkt das dieser enorme Druck mich zugegebener Maßen fertig macht. Die Bürotätigkeit auf sich gefällt mir sehr gut. Aber der Vertieb und die Zielvorgaben sind sehr hart (ja hätte man sich vorher denken können). Nun kann ich entweder abwarten und wieder 3 jahre etwas lernen das mich unglücklich macht oder ..Ja oder? Ich bin jetzt 19. Entweder ich fange eine dritte Ausbildung an was bestimmt einen super Eindruck macht. Oder , was ich bei weitem lieber machen würde (ist ja nicht so als hätte ich nicht schon eine Ausbildung fertig), in einem Job als quereinsteiger direkt anfangen. Aber ich habe absolut keine Ahnung worin man durch die hofa Ausbildung eine Möglichkeit hat.

Bin dankbar für jede antwort :(

Antwort
von DocAusbildung, 3

Hallo, 

herzlichen Glückwunsch dazu, dass Du in Deinem jungen Alter bereits die harte Ausbildung im Hotel geschafft hast. 

Bürotätigkeiten scheinen Dir Spaß zu machen. Natürlich kannst Du bei Deinem Werdegang noch eine neue Ausbildung machen. 

Die wenigen Monate in der Versicherungsbranche sind in einem Lebenslauf nicht wirklich relevant.

Ideen: Kauffrau für Marketingkommunikation oder Büromanagement. In Kombination mit der Hotelfachfrau bekommst Du damit bestimmt später einen Job. 

Viel Erfolg und alles Liebe!

Antwort
von Ratgaeber, 3

Dass du erstmal eine Ausbildung zur Hotelfachfrau abgeschlossen hast und im Nachhinein noch eine neue als Versicherungskauffrau angefangen hast, finde ich sehr mutig deinerseits. Erstens, du bist noch jung und hast 2 Ausbildungen absolviert, in dem du die eine erfolgreich beendet hast. Zweitens, du bist noch jung und kannst noch Vieles in deinem Leben machen und erreichen. Ich kann dir wirklich vom ganzen Herzen empfehlen, dass du noch eine Ausbildung beginnst, die dir wirklich Spaß machen wird. Mach einfach dein Hobby und Interessen zum Beruf. Wenn dir der Umgang mit Menschen gefällt, dann mache etwas in der Richtung Kundenberatung. Falls du sehr gerne zeichnest und malst, dann ist ein Beruf im kreativen Bereich für dich empfehlenswert.

Du bist nicht verpflichtet, in der Hotelbranche bis zu deiner Rente zu bleiben. Wenn du zwei abgeschlossene Ausbildungen hast, dann hast du auch viel Vorteil weiter in deinem beruflichen Werdegang.

Die gleiche Situation ist auch bei mir. Bald habe ich auch eine abgeschlossene Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel, aber während meiner Ausbildung habe ich gemerkt, dass der Beruf wirklich nicht zu meinen Interessen entspricht. Deshalb bin ich jetzt auf der Suche nach einem geeigneten Beruf für mich. Ich bin dabei, Bewerbungen für eine neue Ausbildung zu schreiben. Ich bereue es überhaupt nicht, dass ich einen abgeschlossenen Job habe, obwohl ich am Anfang die Tätigkeiten als Einzelhändler nicht ausüben wollte.

Kurzgefasst: Mach noch eine neue Ausbildung und vielleicht steigt dort auch die Zufriedenheit!

Viel Erfolg wünsche ich dir!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community