Frage von Youaa, 98

Quellenangabe einer Facharbeit?

Hey, darf man bei einer Quellenangabe, falls auf der Internetseite KEIN Autor steht, den Namen oder Seite benutzen (z. B. NetDoktor) oder muss man dann o.V. (Ohne Verfasser) schreiben?

Antwort
von heide2012, 36

Eigentlich gibt man in der Fußnote einfach den vollständigen Link an (kopiert ihn halt einfach).

Und dann kommt es halt auf die Vorgaben an, die du bekommen hast:

Normalerweise muss man im Literaturverzeichnis unter Internetquellen außer dem Link auch noch Datum und Uhrzeit des letzten Zugriffs auf diese Seite angeben.

Es gibt aber auch Lehrkräfte / Dozenten usw., die verlangen, dass man die entsprechende/n Seite/n quasi als Beweis ausdruckt und im Anhang beifügt.

Beispiele:

Fußnote:

http://www.netdoktor.de/krankheiten/guertelrose/

Literaturverzeichnis:

http://www.netdoktor.de/krankheiten/guertelrose/, 08.04.2016, 14.31 Uhr



Kommentar von Youaa ,

Wir müssen in unser Literaraturverzeichnis Verfasser, Titel, URL Link, gelesen am..... angeben. Und in den Fußnoten genau das selbe. Nur wenn kein Verfasser dort steht muss man ja o.V schreiben oder kann ich Netdoktor als Verfasser nehmen

Antwort
von grubenschmalz, 67

Netdoktor ist keine zitierbare Quelle

Kommentar von Youaa ,

Wieso nicht?

Antwort
von henzy71, 42

Wenn die Quelle eine Website ist, wo weder ein Impressum, noch ein Verfasser, noch eine eigene Quelle genannt werden dann gibst du als Verfasser N.N. (Nomen Nescio) an, die entsprechende URL und, ganz wichtig, das Datum, denn Websites können sich ändern oder gar verschwinden.

Gruß

Henzy

Kommentar von Youaa ,

Ja, das habe ich bisher auch gemacht nur das ich mit o.V. abgekürzt habe, aber das bedeutet ja eigentlich das selbe. Nur habe ich relativ viele Quellen die ohne Verfasser dort stehen. Sogar Quellen von faz, oder süddeutscher Zeitung haben Teilweise keine Verfasser dort stehen.. Und ich finde ich habe zu viele Quellen die ohne Verfasser sind.

Kommentar von Youaa ,

Darf man das Impressum als Verfasser angeben?

Kommentar von henzy71 ,

Im Impressum ist die verantwortliche Person genannt......

Kommentar von henzy71 ,

Bei Netdoktor steht im Impressum die verantwortliche Person, ABER in den Nutzungsbedingungen steht folgendes:

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt und unter
Berücksichtigung der jeweils aktuellen medizinischen Entwicklungen von
unseren Experten erstellt. NetDoktor übernimmt dennoch ausdrücklich
keine Gewähr - weder ausdrücklich noch stillschweigend - für die
Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit, Qualität und Aktualität
sowie für die Brauchbarkeit sämtlicher auf dem Onlineangebot verfügbaren
Inhalte und Beiträge. Einzelne Beiträge oder Artikel geben
ausschließlich die Meinung des jeweiligen Autors wieder und nicht
zwangsläufig die von NetDoktor.

Es müsste aber möglich sein, dass die Verantwortlichen den Verfasser des Artikels nennen, wenn er nicht schon direkt dabei steht.

Kommentar von henzy71 ,

Bei Zeitungsartikel steht doch meistens dabei, welcher Journalist ihn geschrieben hat....

Kommentar von Youaa ,

Es war ein Internetartikel. Dachte ich auch nun da steht aber keiner :P

Kommentar von henzy71 ,

Man kann den Verfasser erfragen bei den Verantwortlichen.

Kommentar von Youaa ,

Dafür habe ich zu viele Seiten ohne Verfasser. Und nicht mehr genügend Zeit das alles zu erledigen.

Kommentar von henzy71 ,

Vonwegen nicht genügend Zeit........da muss mal 'n alten Professor zitieren: "Was heisst hier sie haben nicht genügend Zeit?? Der Tag hat 24 Stunden und wenn das nicht reicht, dann nehmen sie noch die Nacht hinzu!!!" :-)

Kommentar von Youaa ,

http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/1455057/Red-Bull-macht-44-Prozent...

z. B. diese Seite hat auch keinen Autor. Zumindestens finde ich keinen.

Und ich habe keine 24h mehr Zeit. Ich muss die Arbeit morgen drucken. Und wollte nur noch mal nachfragen.

Kommentar von henzy71 ,

Bei dem von dir erwähnten Artikel steht oben neben dem Datum "diePresse.com".  Unten steht "(Red.)" was heisst Redaktion.

Guckst du im Impressum, dann findest du den Chefredakteur Digital:
Manuel Reinartz

Den kannst du also als Verfasser angeben.

Gruß

Henzy

Kommentar von Youaa ,

Dankeschön. Könnte man bei diesem Link hier auch im Impressum den Tim Seegler als Verfasser angeben?

http://koffein.com/koffeinentzug.html

Lg

Kommentar von henzy71 ,

Ja.

Kommentar von Youaa ,

Okay danke. Aber der ist doch nicht der Verfasser von diese Artikel? oder Wohl?

Kommentar von henzy71 ,

Er stellt sie jedenfalls als seine Artikel hin. Er ist verantwortlich. Er übernimmt nur nicht die Verantwortung über die Richtigkeit.

Kommentar von Youaa ,

Okay. Vielen Dank sie haben mir sehr Weitergeholfen.

Kommentar von henzy71 ,

Gern geschehen.

Kommentar von henzy71 ,

Aber beim Zitieren geht es ja nicht um Richtigkeit. Ich meine, ich bin Chemiker und ich kenne viele chemischen Veröffentlichungen. Die dort erwähnten Ausbeuten bekommt man aber meistens nicht hin. Warum wohl? Weil sie einfach nicht stimmen.

Antwort
von tumblrkind, 52

Ohne Verfasser und Internetseite

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten