Frage von FeritKhan, 51

Quasare?

Soweit ich weiß sind Quasare ja massereiche Schwarze Löcher, die Gaswolken "verschlingen". Und dabei entstehenden diese Jets. Meine Frage wäre: Wie zur Hölle diese Plasmastahlen, also die Jets es schaffen, aus dem Gravitationsfeld des Schwarzen Loches zu kommen?

Expertenantwort
von SlowPhil, Community-Experte für Physik, 5

Das Gas respektive Plasma bildet eine Akkretionsscheibe um das SL und wird dabei extrem verdichtet, und zwar wirklich extrem. Es erreicht dabei Temperaturen von abermillionen Kelvin, sodass das Maximum seiner thermischen Strahlung in den Röntgenbereich wandert und dort auch trotz der Rotverschiebung beim Verlassen des SL-Gravitationstrichters bleibt.

So weit ich verstanden habe (unter diesen Vorbehalt muss ich das stellen, was ich im Folgenden schreibe), wird ganz in der Nähe der Photonenkreisbahn (r=3GM/c²) das Plasma so heiß, dass es ausbrechen kann, und dabei steht nur der Weg etwa senkrecht zur Akkretionsscheibe offen, daher bilden sie diese Jets.

Auf der Erde treffen solche geladenen Teilchen mit bis zu 10²⁰eV ein, das sind mehrere Joule! Auf einen Atomkern!

In jedem Fall aber kommen die Jets nicht von hinter dem Horizont.

Antwort
von Roderic, 38

Diese Jets entstehen nicht in dem schwarzen Loch sondern außerhalb des Ereignishorizontes an den Polen der Akkretionsscheibe.

Antwort
von BigBen38, 38

Plasmastrahlen ?

Du meinst "Gammabursts" ?

Also pure Energie, die mit extremer Bedchleunigung die Gravitation überwindet...

Ähnlich wie eine Rakete die Anziehungskraft der Erde überwindet...

Antwort
von kdreis, 25

Nur zur Schreibweise: Quasar ist eine Abkürzung von quasistellares Objekt.

Kommentar von uteausmuenchen ,

Und wenn wir schon beim korrigieren sind: Quasare haben mit dem Horoskop-Unfug "Astrologie" nüscht zu tun... Das Thema mach' ich mal weg...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community