Frage von DieFrage1999, 115

Quarzsandhandschuhe führen und benutzen?

Hallo, hab mich eben mal gefragt ob man mit 16 quarzsandhandschuhe bei sich tragen darf und wenn ja und man sie dann benutzen würde als Verteidigung würde man da eine Strafe bekommen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Silentfox1234, 81

Solche Handschuhe fallen nicht unters Deutsche Waffengesetzt und dürfen somit mitgetragen werden.

Diese Handschuhe werden erst dann zu einem Problem wenn du zb jemandem damit schlägst , weil dann aus einer einfachen Körperverletzung , eine schwere wird.

Kommentar von Thraalu ,

Fand ich ne gute knappe Antwort. Mehr kann man dazu nicht sagen!

Kommentar von DieFrage1999 ,

Danke, super Antwort 

Kommentar von JuraErstie ,

Nur eine kleine Korrektur: Es wird keine schwere Körperverletzung, sondern ne gefährliche (Stichpunkt: gefährliches Werkzeug).

Abgesehen davon, 100% Zustimmung!

Kommentar von user8787 ,

Was ist denn der Unterschied zw. schwerer / gefählicher Körperverletzung? 

Kommentar von Silentfox1234 ,

§ 224 Gefährliche Körperverletzung

(1) Wer die Körperverletzung 1. durch Beibringung von Gift oder anderen gesundheitsschädlichen Stoffen, 2. mittels einer Waffe oder eines anderen gefährlichen Werkzeugs, 3. mittels eines hinterlistigen Überfalls, 4. mit einem anderen Beteiligten gemeinschaftlich oder 5. mittels einer das Leben gefährdenden Behandlung begeht, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft. (2) Der Versuch ist strafbar.

§ 226 Schwere Körperverletzung

(1) Hat die Körperverletzung zur Folge, daß die verletzte Person 1. das Sehvermögen auf einem Auge oder beiden Augen, das Gehör, das Sprechvermögen oder die Fortpflanzungsfähigkeit verliert, 2. ein wichtiges Glied des Körpers verliert oder dauernd nicht mehr gebrauchen kann oder 3. in erheblicher Weise dauernd entstellt wird oder in Siechtum, Lähmung oder geistige Krankheit oder Behinderung verfällt, so ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren. (2) Verursacht der Täter eine der in Absatz 1 bezeichneten Folgen absichtlich oder wissentlich, so ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter drei Jahren. (3) In minder schweren Fällen des Absatzes 1 ist auf Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren, in minder schweren Fällen des Absatzes 2 auf Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren zu erkennen.

Quelle: Strafgesetzbuch

Antwort
von ES1956, 39

Beste Antwort bereits durch Silentfox, kleiner Tipp noch: Schau dir Motorradhandschuhe an, meist bessere Qualität, unverdächtig und sie erfüllen denselben Zweck.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community